WDR ZeitZeichen Archiv

WDR ZeitZeichen Archiv

Hier finden Sie ZeitZeichen deren Sendedatum länger zurückliegt.

Giacomo Casanova, Abenteurer (Todestag 04.06.1798) WDR ZeitZeichen 04.06.2018 14:48 Min. Verfügbar bis 01.06.2028 WDR 5

Giacomo Casanova, als Sohn einer Schauspielerin in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, ist die wohl schillerndste Figur des 18. Jahrhunderts - und der bedeutendste Chronist seiner Zeit. Denn seine Neugier kannte keine Grenzen: Der geniale Blender reiste kreuz und quer durch Europa, parlierte mit Katharina der Großen, Voltaire, Madame de Pompadour und Friedrich II., beschäftigte sich mit Kalenderreformen, Staatslotterien oder Alchemie. Autorin: Christiane Kopka

"Lopez-Affäre" bei VW beginnt (am 22.05.1993) WDR ZeitZeichen 22.05.2018 14:45 Min. Verfügbar bis 19.05.2028 WDR 5

Es war einer der spektakulärsten Personalwechsel in der Autogeschichte. Der Automanager und Kostensenker Jose Ignatio Lopez wechselte 1993 von Opel zu VW. VW-Chef Ferdinand Piech erhoffte sich viel von dem Spanier. Die Produktionskosten bei VW zählten zu den höchsten der Branche, finanziell ging es VW schlecht. Als Lopez-Effekt wird noch heute eine Entwicklung beschrieben, die die Kostensenkung so überzieht, dass die Qualität leidet. Autor: Arndt Brunnert

Birgit Nilsson, schwed. Sopranistin (Geburtstag 17.05.1918) WDR ZeitZeichen 17.05.2018 14:51 Min. Verfügbar bis 14.05.2028 WDR 5

Heute vor 100 Jahren wurde Birgit Nilsson auf einem südschwedischen Bauernhof geboren, jetzt ist er ein Museum mit Erinnerungen an eine beispiellose Opernkarriere: Der Goldring mit Isoldes Kopf als Geschenk vom Wiener Stehplatzpublikum oder das Brillantendiadem der Tosca. Gold in der Kehle und Geld im Kasten - das waren die Grundlagen für ihre Stiftung, die nach ihrem Tod im Jahr 2005 den höchstdotierten Preis der Musikszene verleiht. Autorin: Hildburg Heider

Erste DDR-Reißbrettstadt wird "Stalinstadt" (am 07.05.1953) WDR ZeitZeichen 07.05.2018 14:51 Min. Verfügbar bis 04.05.2028 WDR 5

"Stalinstadt ist eine junge Stadt, und das Wichtigste in ihr ist die Jugend", titelte 1953 die Berliner Zeitung. Stalinstadt war die Wohnstadt des Eisenhüttenkombinats Ost, das 1950 in der dünn besiedelten Oderregion aus dem Boden gestampft wurde. Aus allen Landesteilen der DDR strömten vor allem junge Menschen in die Region, um hier an der ersten sozialistischen Stadt Deutschlands mitzuwirken und dort eine neue Heimat zu finden. Autorin: Veronika Bock

Marie Kahle, Nazi-Gegnerin (Geburtstag 06.05.1893) WDR ZeitZeichen 06.05.2018 14:06 Min. Verfügbar bis 03.05.2028 WDR 5

"Das ist Verrat am Volke", meldete der "Westdeutsche Beobachter" am 17. November 1938. Im Visier der Nazis stand die Bonner Professorengattin Marie Kahle. Sie hatte nach der "Reichskristallnacht" mit ihrem Sohn jüdischen Mitbürgern geholfen. Marie Kahles Hilfsbereitschaft beim Aufräumen eines verwüsteten jüdischen Geschäfts bauschte die Nazi-Propaganda zum "Skandal Kahle" auf. Mit barbarischer Systematik entzogen die Nationalsozialisten der Familie die Lebensgrundlage. Autor: Christoph Vormweg

Karl Marx, Philosoph (Geburtstag 05.05.1818) WDR ZeitZeichen 05.05.2018 14:47 Min. Verfügbar bis 02.05.2028 WDR 5

"Sein Name wird durch die Jahrhunderte fortleben und so auch sein Werk!" Das prophezeite Friedrich Engels am Grab seines Freundes in London. Und er scheint recht zu behalten. Kaum eine Persönlichkeit aus dieser Zeit ist heute noch so bekannt wie Karl Marx, aber auch so umstritten und missverstanden. Philosoph, Journalist, Ökonom, Historiker, Kapitalismuskritiker, Flüchtling - das Leben von Karl Marx hat viele Facetten. Autorin: Martina Meißner

Alexander II., russischer Zar (Geburtstag 29.04.1818) WDR ZeitZeichen 29.04.2018 14:13 Min. Verfügbar bis 26.04.2028 WDR 5

"Die Keule des Volkskriegs erhebt sich mit all ihrer majestätischen Kraft", prophezeite Leo Tolstoi in seinem Roman "Krieg und Frieden". Denn als Alexander II. 1855 den russischen Zarenthron bestieg, erschütterten Hunger, Elend und Tod das damals größte und rückständigste Land Europas. Unter dem Jubel von 42 Millionen rechtlosen Bauern schaffte Alexander II. die Leibeigenschaft ab. Doch die Neuerungen kamen zu spät und zu halbherzig. Autorin: Marfa Heimbach

Indisches "Gesetz gegen sexuelle Belästigung" (23.04.2013) WDR ZeitZeichen 23.04.2018 14:48 Min. Verfügbar bis 20.04.2028 WDR 5

In Indien basiert die systematische Unterdrückung von Frauen nicht nur auf einer patriarchalen Gesellschaftsordnung, sondern auch auf einem jahrtausendealten Kastenwesen, sowie einem korrupten Polizei- und Justizapparat. Nach der brutalen Gruppenvergewaltigung und dem Tod einer Studentin in Delhi im Dezember 2012 protestierten Hunderttausende monatelang auf den Straßen Indiens. Die Politik reagierte, indem sie vorhandene Gesetze verschärfte und neue einführte. Autorin: Julia Schäfer

Giuseppe Torelli, ital. Komponist (Geburtstag 22.04.1658) WDR ZeitZeichen 22.04.2018 14:30 Min. Verfügbar bis 19.04.2028 WDR 5

Sechs Jahre lang, von 1685 bis 1701, wirkt Giuseppe Torelli als Gastarbeiter am Hof von Markgraf Georg Friedrich in Ansbach in Franken. Zuhause ist er jedoch in Bologna, und dort im Orchester der Kirche San Petronio. Torelli ist er auch Mitglied der berühmten Künstlervereinigung "Accademia Filarmonica" in Bologna, zu der später auch Mozart, Verdi oder Rossini gehören. Ganz besondere Bedeutung hat der Komponist Torelli allerdings für die Trompeter. Autor: Walter Liedtke

Joan Miró, spanischer Künstler (Geburtstag 20.04.1893) WDR ZeitZeichen 20.04.2018 14:50 Min. Verfügbar bis 17.04.2028 WDR 5

Joan Miró gilt als Star der Kunstpostkarte und des Kunstplakats. Mirós Motive zieren millionenfach T-Shirts, Taschen oder Kaffeetassen. Kaum ein Büro, in dem nicht mindestens eine Kopie eines seiner Bilder hängt. Zu Tode reproduziert seine bunten und scheinbar oft heiteren, kindlich anmutenden Werke aus Sonne, Mond und Sternen. Dabei ist er neben Picasso und Dalí der wichtigste Vertreter der spanischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Autorin: Andrea Kath