WDR ZeitZeichen Archiv

Hier finden Sie ZeitZeichen deren Sendedatum länger zurückliegt.

Abdankung des belgischen Königs Leopold III. (am 16.07.1951)

Abdankung des belgischen Königs Leopold III. (am 16.07.1951) WDR ZeitZeichen 16.07.2021 14:48 Min. Verfügbar bis 17.07.2099 WDR 5

Leopolds Vater Albert war Held der Belgier im Ersten Weltkrieg. Obwohl sein Land zu 99 Prozent von den Deutschen erobert war, gab er nicht auf und kämpfte bis zum Sieg auf Seiten der Franzosen und Briten. Sein Sohn Leopold wollte es seinem Vater gleich tun und gegen den Rat der politischen Führung im Land bleiben, als die Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg 1940 Belgien überrannte. Autor: Heiner Wember


Ingeborg Bachmann, Dichterin (Geburtstag, 25.06.1926)

Ingeborg Bachmann, Dichterin (Geburtstag, 25.06.1926) WDR ZeitZeichen 25.06.2021 14:05 Min. Verfügbar bis 26.06.2099 WDR 5

In ihrem Hörspiel "Der gute Gott von Manhattan" von 1958 setzt der gute Gott alles daran, die Liebenden auseinander zu bringen. Denn Liebe sei schlimmer als jedes Verbrechen, sie störe die Ordnung der Welt. Ingeborg Bachmanns Lebensthema, das sie in Gedichten und Prosatexten variiert, ist die unbedingte, die absolute Liebe. Sie trägt die Unmöglichkeit, auf Dauer gelebt zu werden, bereits in sich. Autorin: Monika Buschey


Reichshaftpflichtgesetz verabschiedet (07.06.1871)

Reichshaftpflichtgesetz verabschiedet (07.06.1871) WDR ZeitZeichen 07.06.2021 14:36 Min. Verfügbar bis 08.06.2099 WDR 5

Mitte des 19. Jahrhunderts wuchs der industrielle Sektor in Deutschland rasant. Vor allem im Ruhrgebiet wurde eine Fabrik nach der anderen gegründet. Die zunehmende Technisierung der Betriebe brachte für die Arbeitnehmer erhebliche Gefahren, und die Zahl der Unfälle stieg immens an. Arbeitsunfähigkeit als Folge eines erlittenen Arbeitsunfalls zog in der Regel die Kündigung und damit Armut nach sich. Autorin: Martina Meißner


Gerhart Hauptmann, dt. Dramatiker (Todestag, 06.06.1946)

Gerhart Hauptmann, dt. Dramatiker (Todestag, 06.06.1946) WDR ZeitZeichen 06.06.2021 13:38 Min. Verfügbar bis 07.06.2099 WDR 5

Im deutschen Kaiserreich wurde Gerhart Hauptmann als naturalistischer Dramatiker von der politischen Machtelite gefürchtet. Doch verspielte der Autor des bahnbrechenden Theaterstücks "Die Weber" seine Rolle als moralische gesellschaftliche Instanz - so befeuerte er 1914 die Kriegspropaganda als dichtender Hurrapatriot. Und Adolf Hitler bewunderte er später als "Sternenschicksalsträger des Deutschtums". Autor: Christoph Vormweg