WDR ZeitZeichen Archiv

WDR ZeitZeichen Archiv

Hier finden Sie ZeitZeichen deren Sendedatum länger zurückliegt.

Florence Nightingale, Krankenpflegerin (Geburtstag 12.5.1820) WDR ZeitZeichen 12.05.2020 14:58 Min. Verfügbar bis 13.05.2090 WDR 5

Zur Legende wurde sie schon zu Lebzeiten als die „Lady mit der Lampe“, als die liebevoll sorgende Krankenschwester im Krimkrieg. Doch Florence Nightingale war viel mehr als die gute Seele, die nachts ihre Runden durch das Lazarett drehte. Sie sorgt dafür, dass die Todesrate in Lazaretten von 42 auf 2 Prozent sinkt, treibt Gesetzesinitiativen zur Kanalisierung von Privathäusern voran, und damit die Lebenserwartung um 20 Jahre nach oben. Ihr Rezept: Hygiene. Autor: Martin Herzog


Jupp Heynckes, Fußballtrainer (Geburtstag 9.5.1945) WDR ZeitZeichen 09.05.2020 13:24 Min. Verfügbar bis 10.05.2090 WDR 5

Als Jupp Heynckes, der Sohn eines Schmieds und gelernter Stuckateur, der trotz aller Erfolge immer bodenständig und authentisch geblieben ist, gewann als Spieler mit Borussia Mönchengladbach den UEFA-Pokal und mehrfach die Deutsche Meisterschaft. Als Trainer feierte er mit dem FC Bayern München seine größten Erfolge. Highlight war das "Triple" 2013 - der Gewinn der Meisterschaft, des DFB-Pokals und der Championsleague - als bislang einziger deutscher Trainer. Autor: Ulli Schäfer


Amtseinführung von Wladimir Putin (am 7.5.2000) WDR ZeitZeichen 07.05.2020 14:30 Min. Verfügbar bis 08.05.2090 WDR 5

Nachdem der ehemalige Geheimdienstoffizier Wladimir Putin einmal die Macht als Präsident hatte, ließ er sie bis heute nicht mehr los. Ob als Ministerpräsident oder als Präsident, der gerade durch eine Verfassungsreform daran arbeitet, noch weiter im Amt bleiben zu können. Unter Putin entwickelte sich Russland nach den chaotischen Zeiten unter Boris Jelzin wieder zu einem autoritären System, in dem die Gewaltenteilung und Wahlfreiheit nur sehr eingeschränkt gelten. Autor: Heiner Wember


Beatrix wird Königin der Niederlande (am 30.4.1980) WDR ZeitZeichen 30.04.2020 14:42 Min. Verfügbar bis 01.05.2030 WDR 5

Ein abgeschlossenes Jura-Studium, Betonfrisur, großer Hut und ein strahlendes Lächeln sind ihre Markenzeichen. Ihre Stärke beweist Beatrix 1966, als sie gegen den Willen von Volk und Regierung den Diplomaten Claus von Amsberg aus Hitzacker heiratet. Eine weitere Krise muss das Paar am 30. April 1980 meistern. Als Beatrix heute vor 40 Jahren in der Nieuwe-Kerk zur Königin der Niederlande wird, prügeln sich auf den Straßen von Amsterdam Hausbesetzer mit der Polizei. Autorin: Ariane Hoffmann


Torquato Tasso, ital. Schriftsteller (Todestag 25.4.1595) WDR ZeitZeichen 25.04.2020 14:54 Min. Verfügbar bis 26.04.2099 WDR 5

Er war genial. Er war berühmt. Und er war krank: Torquato Tasso, der für viele größte italienische Dichter des 16. Jahrhunderts. Er stammte aus einer vornehmen Adelsfamilie und galt schon früh als literarisches Wunderkind. Wirklich bekannt aber wurde Tasso, als er in Ferrara am glänzenden Hof des Herzogs Alfonso II. d’ Este 1574 sein berühmtes Werk "La Gerusalemme Liberata", "Das befreite Jerusalem", veröffentlichte, ein Epos über die Zeit des Ersten Kreuzzugs. Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann


Internat Schloss Salem, Erster Schultag (am 21.4.1920) WDR ZeitZeichen 21.04.2020 13:57 Min. Verfügbar bis 22.04.2090 WDR 5

Begünstigte Jugend in begünstigter Landschaft. Wo die Markgrafen von Baden residieren, gehen seit 100 Jahren auch junge Menschen zur Schule. Schloss Salem gehört zu den Landerziehungsheimen, die mit den Ideen der Reformpädagogik Anfang des 20. Jahrhunderts ein Gegenbild zur staatlichen Schule sein wollten. Die "ganzheitliche Pädagogik" der Gründungsväter wird verlinkt mit der zahlungskräftigen Elite, denn das üppige Schulgeld können sich nur wenige leisten. Autorinnen: Anja und Doris Arp


Emmy Noether, Mathematikerin (Todestag 14.4.1935) WDR ZeitZeichen 14.04.2020 14:59 Min. Verfügbar bis 15.04.2090 WDR 5

"Fräulein Noether war der bedeutendste schöpferische Genius, seit die Höhere Bildung für Frauen ihren Anfang nahm," schrieb Albert Einstein. 1882 wurde sie in Erlangen als ältestes Kind eines Mathematikprofessors geboren. Doch trotz dieses Herkunfts-Bonus verzögerte die Männerbastion "Mathematik" mit Universitätsstatuten und Ministerialverordnungen erst ihren Zugang zum Studium und verweigerte ihr dann jahrelang die mehr als verdiente akademische Karriere. Autor: Wolfgang Burgmer