WDR ZeitZeichen Archiv

WDR ZeitZeichen Archiv

Hier finden Sie ZeitZeichen deren Sendedatum länger zurückliegt.

Wannsee-Konferenz in Berlin (am 20.01.1942) WDR ZeitZeichen 20.01.2017 14:58 Min. Verfügbar bis 18.01.2097 WDR 5

Die Teilnehmer der Wannsee-Konferenz beschlossen nicht die sogenannte "Endlösung der Judenfrage". Die Entscheidung zu diesem Völkernord hatte Adolf Hitler bereits im Herbst 1941 getroffen. Zum Zeitpunkt der Konferenz waren bereits 900.000 Juden ermordet. Bei der Konferenz ging es unter Leitung des SS-Obergruppenführers Reinhard Heydrich um die administrative Umsetzung des Zieles, alle 11 Millionen Juden in Europa zu erfassen und umzubringen. Autor: Heiner Wember


Die Handball-WM in Deutschland beginnt (am 19.01.2007) WDR ZeitZeichen 19.01.2017 14:04 Min. Verfügbar bis 17.01.2097 WDR 5

Endlich wieder ganz oben - und ein ganzes Land im Handballfieber. 29 Jahre nach dem letzten Triumph gelang dem deutschen Team der große Wurf. Die Mannschaft um Trainer Heiner Brand gewann die Handball-Weltmeisterschaft im eigenen Land, die am 19. Januar 2007 begonnen hatte. Autor: Jörg Beuthner


Hermann Müller-Thurgau, Botaniker (Todestag 18.01.1927) WDR ZeitZeichen 18.01.2017 14:46 Min. Verfügbar bis 16.01.2097 WDR 5

Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau würde heute vermutlich in der Klimaforschung arbeiten. Denn er war ein vielseitiger Wissenschaftler und Visionär. Der Botaniker leitete ab 1876 die "Pflanzenphysiologische Versuchsstation" in Geisenheim. Hier begann er mit Kreuzungsversuchen zwischen Riesling und anderen Weinreben. Autorin: Martina Meißner


"Die Mutter" von Bertolt Brecht, Uraufführung (am 17.01.1932) WDR ZeitZeichen 17.01.2017 14:57 Min. Verfügbar bis 15.01.2097 WDR 5

Bertolt Brecht war begeistert vom Roman "Die Mutter" des russischen Schriftstellers Maxim Gorki. Es ist die Geschichte einer ungebildeten, vom Leben erschöpften Proletarierin. Ihr Sohn wird zum Ortsvorsitzenden der Sozialdemokraten. Als er verhaftet wird, setzt sie sein Werk fort und wird selbst zu einer Revolutionärin. Autor: Thomas Klug


Barthold Heinrich Brockes, Dichter (Todestag 16.01.1747) WDR ZeitZeichen 16.01.2017 14:56 Min. Verfügbar bis 14.01.2097 WDR 5

Liebe zur Genauigkeit zeichnete ihn aus. Barthold Heinrich Brockes, geboren 1680 als Sohn eines begüterten Hamburger Kaufmanns, gilt als Pionier der deutschen Naturlyrik. Keiner hat Pflanzen und Tiere so viel liebevoller Akribie beschrieben wie er. Brockes lehrte seine Zeitgenossen, sie neu zu sehen, aber zugleich im Betrachten und Genießen der Natur den Schöpfergott zu preisen. Autorin: Heide Soltau


Molière, frz. Dramatiker und Schauspieler (Taufdatum 15.01.1622) WDR ZeitZeichen 15.01.2017 13:51 Min. Verfügbar bis 13.01.2097 WDR 5

Molière ist für Frankreich, was Shakespeare für England und Goethe für Deutschland darstellt: eine Art Nationalheiligtum. Daran zu rühren entspricht Hochverrat. Dennoch wird seit ein paar Jahren wieder ernsthaft diskutiert, ob der große Komödiendichter wirklich alle seine Stücke geschrieben oder nur in Bühnenform gebracht hat. Der legendäre Schauspieler, Theaterdirektor und Kammerherr des Sonnenkönigs hat sich selbst nie als Autor bezeichnet. Autorin: Sabine Mann


Susanna Margaretha Brandt wird hingerichtet (am 14.01.1772) WDR ZeitZeichen 14.01.2017 14:58 Min. Verfügbar bis 12.01.2097 WDR 5

Eine junge Frau namens Susanna Margaretha Brandt wird von einem durchreisenden Handwerker geschwängert, bringt ihr Kind heimlich auf die Welt und tötet es anschließend. Sie wird zum Tode verurteilt. Bei der Vollstreckung schaut ein junger Advokat namens Johann Wolfgang Goethe zu. Ihn wird das Schicksal der Susanna Margaretha Brandt rühren und als Vorlage für seine "Gretchentragödie" im Urfaust dienen. Autor: Marko Rösseler


Maria Sibylla Merian, Kupferstecherin (Todestag 13.01.1717) WDR ZeitZeichen 13.01.2017 14:52 Min. Verfügbar bis 11.01.2097 WDR 5

Schon als Kind war Maria Sibylla Merian fasziniert von Insekten. Ausgelöst vielleicht durch die wundersamen Drucke, die im Frankfurter Verlag ihres Vaters erschienen, über Tiere, die erst zu Beginn des 17. Jahrhunderts ins Blickfeld der Naturwissenschaftler gerieten. Das Mädchen machte eigene Beobachtungen und Experimente, malte und zeichnete und wurde dabei von Künstlern in ihrem Umkreis gefördert und unterstützt. Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann


Die "Kommune 1" entsteht in Berlin (im Januar 1967) WDR ZeitZeichen 12.01.2017 14:51 Min. Verfügbar bis 10.01.2097 WDR 5

Fast 100 Jahre nach dem Untergang der Pariser Kommune will eine Handvoll junger Frauen und Männer es noch einmal wissen. Sie gründen die "Kommune 1". Und so kommt, was kommen musste: Über dem Besuch eines amerikanischen Vizepräsidenten liegt die Drohung eines Pudding-Attentats. Autor: Jürgen Werth


Carl Rottmann, Maler (Geburtstag 11.01.1797) WDR ZeitZeichen 11.01.2017 14:53 Min. Verfügbar bis 09.01.2097 WDR 5

Ein Jahr lang war er unterwegs in einem ganz unerschlossenen, vom Krieg verwüsteten Land. Er suchte die Spuren einer Vergangenheit, die als Inbegriff von Kultur, Bildung und weltgeschichtlicher Bedeutung galt: Olympia, Delphi, Marathon, Korinth. Der Maler Carl Rottmann hatte den Auftrag, Ansichten des klassischen Griechenlands einzufangen. Was Rottmann mitbrachte, ist bis heute ein Höhepunkt der Sammlung der Neuen Pinakothek in München. Autorin Ulrike Gondorf


Buffalo Bill, Westernheld (Todestag 10.01.1917) WDR ZeitZeichen 10.01.2017 14:38 Min. Verfügbar bis 08.01.2097 WDR 5

William Frederick Cody alias "Buffalo Bill" war Goldgräber, Viehtreiber, Pfadfinder, Reiter des berühmten Ponyexpress und Soldat. Die Job-Liste des Amerikaners ist lang. Zu weltweitem Ruhm verhalf ihm sein Showtalent. Seine "Wild West Show", in der sich echte Cowboys und Indianer atemberaubende Kämpfe lieferten, prägte die Vorstellung der Europäer vom abenteuerlichen Leben der Pioniere in der Prärie. Autorin: Steffi Tenhaven


Ferdinand von Wrangel, Sibirienreisender (Geburtstag 09.01.1797) WDR ZeitZeichen 09.01.2017 14:53 Min. Verfügbar bis 07.01.2097 WDR 5

Im Auftrag des Zaren erforschte Ferdinand von Wrangel den Norden und Osten Sibiriens, bis dahin noch weitgehend unbekanntes Land. Er erkannte, dass es nördlich von Sibirien kein größeres Land mehr gibt, sondern nur noch offenes Polarmeer mit wenigen Inseln. Die Wrangelinsel nördlich des Tschuktschen-Gebietes ist nach ihm benannt. Ferdinand von Wrangel wurde Generalgouverneur von Russisch-Amerika (Alaska) und dann Gouverneur der Russisch-Amerikanischen Kompagnie. Autor: Tobias Mayer


Stephen Hawking, englischer Physiker (Geburtstag 08.01.1942) WDR ZeitZeichen 08.01.2017 14:45 Min. Verfügbar bis 06.01.2097 WDR 5

Als er die Diagnose bekam, war er 21 Jahre alt und studierte in Cambridge. Hawking fühlte sich unsicher und war ungeschickt - einmal fiel er sogar eine Treppe hinunter. Die Diagnose: Amyotrophe Lateralsklerose - eine Erkrankung des motorischen Nervensystems, die immer schlimmer wird. Als Stephen Hawking diese Nachricht bekommt, geben ihm die Ärzte noch zwei Jahre zu leben. Doch sie irrten sich. Hawking wurde einer der größten Physiker unserer Zeit. Autor: Sven Preger


Italienische Trikolore entsteht (am 07.01.1797) WDR ZeitZeichen 07.01.2017 14:04 Min. Verfügbar bis 05.01.2097 WDR 5

Italien ist nach dem Untergang des Römischen Reiches ein Sammelsurium von Teilreichen, Jahrhunderte lang ein Spielball fremder Mächte. Bis Napoleon kommt. In Italien verstärkt sich der Wunsch, eine freie, geeinte Nation zu sein. Ein Schritt: die Gründung der Cispadanischen Republik 1796. Sie wird ein Jahr später zur Cisalpinischen Republik, die 1805 im Königreich Italien auf- und dieses wenig später mit Napoleon untergeht. Doch die Fahne der kleinen Republik bleibt. Autorin: Edda Dammmüller


Richard II., König von England (Geburtstag 06.01.1367) WDR ZeitZeichen 06.01.2017 14:54 Min. Verfügbar bis 04.01.2097 WDR 5

Richard II. stammt aus dem englischen Herrscherhaus Plantagenet. Sein Anspruch auf den Thron war umstritten, weil sein Vater - der legendäre "schwarze Prinz" - zwar Eduard III. nachfolgen sollte, aber noch vor seinem Vater starb. Eduard III. regelte die Thronfolge und setzte seinen Enkel Richard ein, der 1377 als 10-Jähriger Englands Thron bestieg. Der König regierte ohne Fortune, etablierte eine Günstlingswirtschaft und brachte das Parlament gegen sich auf. Autor: Herwig Katzer


Umberto Eco, ital. Schriftsteller (Geburtstag 05.01.1932) WDR ZeitZeichen 05.01.2017 14:59 Min. Verfügbar bis 03.01.2097 WDR 5

Als Umberto Eco jemand fragte, warum er erst im Alter von 48 Jahren begonnen habe, Romane zu schreiben, da antwortete er: "Das ist das Alter, in dem andere mit einer Tänzerin in die Südsee durchbrennen. Ich habe mich entschlossen, einen Roman zu schreiben." Es war sein erster: "Der Name der Rose" wurde auch gleich ein Bestseller. Autor: Marko Rösseler


Berliner Illustrirte Zeitung, erste Ausgabe (am 04.01.1892) WDR ZeitZeichen 04.01.2017 14:48 Min. Verfügbar bis 02.01.2097 WDR 5

Die erste reguläre Ausgabe der Berliner Illustrirten Zeitung erschien vor einigen Rechtschreibreformen 1892. Dem zweiten "i" folgt deshalb kein "e" Das sollte fast bis zum Ende der Zeitschrift so bleiben. Illustrierte gab es schon vorher, doch die Berliner Illustrirte hatte Glück: Technischer Fortschritt machte es möglich, mehr Abbildungen zu veröffentlichen und das auch noch kostengünstiger. Autor: Thomas Klug


John R. R. Tolkien, brit. Schriftsteller (Geburtstag 03.01.1892) WDR ZeitZeichen 03.01.2017 14:41 Min. Verfügbar bis 03.01.2097 WDR 5

Fällt der Name "Tolkien" folgt meistens wie ein Reflex sofort der Titel "Der Herr der Ringe". Und tatsächlich ist diese Trilogie das berühmteste Werk des Schriftstellers John Ronald Reuel Tolkien. Mit den drei Ringe-Bänden begann der Siegeszug der modernen Fantasy: der Bericht über die große Schlacht um Mittelerde als literarisches Ereignis. Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann


Erroll Garner, Jazzpianist (Todestag 02.01.1977) WDR ZeitZeichen 02.01.2017 14:43 Min. Verfügbar bis 31.12.2096 WDR 5

Es gibt kaum ein Foto, auf dem der amerikanische Jazzpianist Erroll Garner nicht lächelt. Bei seinen Auftritten strahlte er seine Zuhörer geradezu an, denn er wollte sie mit seiner Musik einen Moment lang verzaubern. Geschult hatte sich Erroll Garner nicht nur an Jazzpianisten wie Jelly Roll Morton oder Fats Waller, auch klassische Komponisten wie Sergei Rachmaninow, Frédéric Chopin oder Franz Liszt beeinflussten sein Spiel. Dabei konnte er keine Noten lesen. Autor: Thomas Mau


Einwanderungsbehörde auf Ellis Island eröffnet (am 01.01.1892) WDR ZeitZeichen 01.01.2017 14:57 Min. Verfügbar bis 30.12.2026 WDR 5

Zwölf Millionen Immigranten strömten zwischen 1892 und 1954 über Ellis Island in die USA. Für sie war die legendäre Einwandererinsel im Hafen von New York das Tor zum Paradies, oder zumindest zum Glück. Wer hier ankam, war auf dem Schiff Dritter-Klasse-Passagier gewesen, zählte zu den Ärmsten der Armen, den geknechteten Massen, wie sie die Inschrift auf der berühmten Freiheitsstatue begrüßt. Autorin: Almut Finck


Ismet Mustafa Üzgürlü komponiert das "Deutschlandlied" (1616) WDR ZeitZeichen 31.12.2016 13:52 Min. Verfügbar bis 29.12.2096 WDR 5

Das "Lied der Deutschen" - seit 1922 offizielle Hymne der Bundesrepublik - hat eine bewegte Geschichte. Musikwissenschaftler haben nun herausgefunden, dass das Lied auf eine Vorlage des türkischen Hofkomponisten Ismet Mustafa Üzgürlü zurückgeht. Das "Deutschlandlied" - ein Lied mit Migrationshintergrund? (Wiederholung des Zeitzeichens vom 1. April 2016) Autor: Thomas Pfaff


El Lissitzky, russ. Maler und Architekt (Todestag 30.12.1941) WDR ZeitZeichen 30.12.2016 14:40 Min. Verfügbar bis 28.12.2096 WDR 5

Vielleicht war es ein Glück, dass El Lissitzky an der Akademie von St. Petersburg abgelehnt wurde. Denn so kam er nach Darmstadt und schrieb sich 1909 an der Technischen Hochschule für Architektur und Ingenieurwissenschaften ein. Bis zu seinem Tod pendelte der Maler, Grafiker und Architekt zwischen Deutschland und Russland. Dennoch verstand er sich seit Beginn der 20er Jahre als erster kultureller Botschafter des noch jungen Sowjetstaates. Autorin: Anke Rebbert


Stasi-Unterlagen-Gesetz tritt in Kraft (am 29.12.1991) WDR ZeitZeichen 29.12.2016 14:48 Min. Verfügbar bis 27.12.2096 WDR 5

111 Kilometer Aktenordner. Karteikarten, deren Menge in Millionen angegeben wird. Und dazu noch diverse Fotos, Filme, Geruchsproben von Menschen - das sind die physischen Hinterlassenschaften des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR. Das MfS ist eher als Stasi bekannt, im DDR-Volksmund wurde es als Horch und Guck verspottet. Was tun mit den Ergebnissen einer Sammelwut? Autor: Thomas Klug


Unabhängigkeit von Mexiko anerkannt (am 28.12.1836) WDR ZeitZeichen 28.12.2016 14:19 Min. Verfügbar bis 26.12.2096 WDR 5

"Viva México! Viva La Indepencia!" - Es lebe Mexiko, es lebe die Unabhängigkeit! Das soll Miguel Hidalgo, ein Priester aus Dolores im mexikanischen Bundesstaat Guanajuato, am 16. September 1810 aufständischen Einheimischen zugerufen haben. Der mexikanische Unabhängigkeitskrieg begann, ein Volksheld war geboren. Doch es sollte noch über 26 Jahre dauern, bis 1836 auch das einstige Mutterland Spanien offiziell anerkannte, dass es seine einstige Kolonie verloren hatte. Autorin: Almut Finck


Philipp Spitta, Bach-Forscher (Geburtstag 27.12.1841) WDR ZeitZeichen 27.12.2016 14:57 Min. Verfügbar bis 25.12.2096 WDR 5

Musik und Theologie führten Philipp Spitta, den Sohn eines Predigers der protestantischen Erweckungsbewegung, fast automatisch zu Johann Sebastian Bach. 1873 erschien der erste Band von Spittas bahnbrechender Bach-Biografie, womit er in der Gründerzeit die Musikwissenschaft als Universitätsfach zu etablieren half. Autor: Michael Struck-Schloen


Charles Babbage, brit. Mathematiker (Geburtstag 26.12.1791) WDR ZeitZeichen 26.12.2016 14:39 Min. Verfügbar bis 24.12.2096 WDR 5

Er war 100 Jahre zu früh mit seinen Ideen: Charles Babbage, der Genauigkeit, Effizienz vergöttert, der Arbeitsprozesse minutiös in einzelne Produktionsschritte zerteilt - zwecks höherer Effizienz und größeren Profits. Babbages Maschinen sollen die Welt von allen Rechenfehlern befreien, indem er die Mechanisierung von den Dingen auf das Denken überträgt. So wird Charles Babbage zum "Vater des Computers". Autor: Wolfgang Burgmer


Zweites Vatikanisches Konzil einberufen (am 25.12.1961) WDR ZeitZeichen 25.12.2016 14:36 Min. Verfügbar bis 23.12.2096 WDR 5

"Aggiornamento" verkündete Papst Johannes XXIII. mit der Einberufung des Zweiten Vatikanischen Konzils. Es bedeutete so viel wie: "Auf in die Moderne". 2540 Konzilsväter aus 133 Ländern zogen feierlich in den Petersdom in Rom ein um vier Jahre lang über die Kirche und ihre Öffnung für die Fragen der heutigen Welt zu diskutieren. Vieles, was heute selbstverständlich erscheint, war damals revolutionär und für manch einen Kirchenvertreter eine unerträgliche Provokation. Autorin: Marfa Heimbach


Der Paddington-Bär wird gekauft (am 24.12.1956) WDR ZeitZeichen 24.12.2016 15:03 Min. Verfügbar bis 22.12.2096 WDR 5

Michael Bond ist ein heute fast 90 Jahre alter, freundlicher Herr mit schelmisch blitzenden Augen, und fast ebenso guten Manieren wie der Bär in seinen inzwischen 26 Kinderbüchern. Heute vor 60 Jahren, am Heiligen Abend 1956, ist Michael Bond in der Spielzeugabteilung des Londoner Traditionskaufhauses Selfridges auf der Suche ist nach einem späten Weihnachtsgeschenk für seine Frau. Autor: Martin Herzog


Heinrich Riethmüller, Musiker (Geburtstag 23.12.1921) WDR ZeitZeichen 23.12.2016 14:23 Min. Verfügbar bis 21.12.2096 WDR 5

Heinrich Riethmüller studierte in Berlin Kirchenmusik, kam 1951 zum RIAS, schrieb Chansons für Kabaretts und Radiosendungen. Er komponierte Titelmelodien für seinen Freund Hans Rosenthal, und wurde ab 1971 als musikalischer Leiter von "Dalli Dalli" einem Millionenpublikum bekannt. Vor allem aber prägte er zwei Jahrzehnte lang als Synchronregisseur die deutschen Fassungen vieler Disneyfilme, darunter "Mary Poppins", "Das Dschungelbuch" und "Aristocats". Autor: Christian Kosfeld


Frz. Akademie der Wissenschaften gegründet (am 22.12.1666) WDR ZeitZeichen 22.12.2016 14:51 Min. Verfügbar bis 20.12.2096 WDR 5

Von A wie Anatomie bis Z wie Zoologie - die französische Akademie der Wissenschaften bearbeitet einen breit angelegten Fächerkanon mit Schwerpunkt auf den naturwissenschaftlichen Disziplinen. Ins Leben gerufen von dem damaligen Finanzminister der Krone, Jean-Baptiste Colbert, diente die Akademie zuerst dem Ruhm des französischen Königs Ludwig XIV. Autor: Jörg Beuthner


"Deutsche Volksfront" in Paris, Aufruf (am 21.12.1936) WDR ZeitZeichen 21.12.2016 14:48 Min. Verfügbar bis 19.12.2096 WDR 5

Das Ambiente im Pariser Hotel Lutetia, wo sich die "deutsche Opposition im Ausland" traf, war nobel. Ihr erklärtes Ziel: Hitler entmachten. Doch dauerte es fast ein Jahr, bis der Aufruf "zur Vorbereitung einer Volksfront" verabschiedet werden konnte. "Für Frieden, Freiheit und Brot!" - der gemeinsame Nenner der zersplitterten deutschen Exil-Linken blieb überschaubar. Autor: Christoph Vormweg


"Ärzte ohne Grenzen", Gründung (am 20.12.1971) WDR ZeitZeichen 20.12.2016 14:49 Min. Verfügbar bis 18.12.2096 WDR 5

Medizinische Nothilfe leisten und wenn nötig auch Zeuge sein - so lautet das Motto von "Ärzte ohne Grenzen". Aus der kleinen Truppe engagierter Ärzte und Krankenschwestern ist ein internationales Netzwerk mit fast 30.000 Mitarbeitern geworden. In mehr als 60 Ländern ist "Ärzte ohne Grenzen" aktiv: In Krisengebieten wie Afghanistan und Syrien ebenso wie in Katastrophengebieten. 1999 wurde der humanitären Hilfsorganisation der Friedensnobelpreis verliehen. Autorin: Andrea Kath


Vitus Bering, Kapitän und Entdecker (Todestag 19.12.1741) WDR ZeitZeichen 19.12.2016 14:46 Min. Verfügbar bis 17.12.2096 WDR 5

Wer Landkarten des nördlichen Pazifikgebiets studiert, wird mehr als einmal auf seinen Namen stoßen: Beringmeer, Beringstraße, Beringinsel - sie alle sind benannt nach dem Seefahrer Vitus Bering, der im 18. Jahrhundert diese Region erforschte. Als junger dänischer Seeoffizier heuert er 1703 in der von Zar Peter dem Großen neu geschaffenen russischen Flotte an. Seine Leistungen überzeugen den Zaren und er betraut Bering mit einer wichtigen Forschungsmission. Autorin: Daniela Wakonigg


Pergamonmuseum, Eröffnung (am 18.12.1901) WDR ZeitZeichen 18.12.2016 14:49 Min. Verfügbar bis 16.12.2096 WDR 5

Als "Hunnenburg" hat man es anfangs geschmäht, als Stein gewordenes Zeugnis von Großmannssucht und deutschem Geltungsdrang. Doch das Pergamonmuseum, das wir heute kennen, hatte einen Vorgänger - und der war das genaue Gegenteil. Vor allem klein ist dieses erste Museum. Nach der Reichsgründung soll die Berliner Museumsinsel, gelegen zwischen zwei Armen der Spree, komplettiert werden. Für die archäologischen Funde aus Pergamon soll ein bescheidener Bau genügen. Autorin: Kerstin Hilt


Lewis Henry Morgan, Ethnologe (Todestag 17.12.1881) WDR ZeitZeichen 17.12.2016 14:45 Min. Verfügbar bis 15.12.2096 WDR 5

Jurist, Politiker, Geschäftsmann, Kämpfer für die Rechte von Frauen und Indianern: Lewis H. Morgan, ein vielseitiger Mensch, der bis heute als einer der Gründerväter der Ethnologie gilt. "Die bloße Jagd nach Reichtum ist nicht die Endbestimmung der Menschheit", formuliert Morgan in seinem Hauptwerk "Die Urgesellschaft". Autoren: Veronika Bock und Ulrich Biermann


Heinrich VI. zum König von Frankreich gekrönt (am 16.12.1431) WDR ZeitZeichen 16.12.2016 15:00 Min. Verfügbar bis 14.12.2096 WDR 5

Das Urteil der Geschichtsschreibung ist ebenso einhellig wie vernichtend: Heinrich VI. von England war ein spektakulär unfähiger Regent. In seine Regierungszeit fallen der Rückzug Englands aus Frankreich, Bauernaufstände, zahllose Hofintrigen, und nicht zuletzt der Beginn des berühmt-berüchtigten Rosenkrieges zwischen den Adelshäusern York und Lancaster. Dabei war er der erste und einzige englische Monarch, der jemals zum König von Frankreich gekrönt wird. Autor: Martin Herzog


Walt Disney, Filmproduzent (Todestag 15.12.1966) WDR ZeitZeichen 15.12.2016 14:23 Min. Verfügbar bis 13.12.2026 WDR 5

"All das hat mit einer Maus angefangen!", so pflegte Walt Disney an die bescheidenen Anfänge seines Zeichentrick-Imperiums zu erinnern. Tatsächlich wurde seine Erfolgsfigur Mickey Mouse 1928 angeblich aus der Not geboren. Kleine Anfänge, große Träume, gewaltiger Erfolg: Walt Disneys Leben ist die Verdichtung des amerikanischen Traums. Seine Filme aber lieben bis heute kleine und große Kinder weltweit. Autorin: Jana Fischer


W.G. Sebald, Schriftsteller (Todestag 14.12.2001) WDR ZeitZeichen 14.12.2016 14:51 Min. Verfügbar bis 12.12.2096 WDR 5

Ausgerechnet im Auto starb der Mann, der durch halb Europa gewandert war. In Landschaften und Industrie-Städten, in Bahnhöfen und Festungen, auf Landsitzen und Friedhöfen, in Bibliotheken und Museen suchte W.G. Sebald Spuren einer "Naturgeschichte der Zerstörung". Er war ein Außenseiter des Literaturbetriebs. Heute gilt W.G. Sebald als einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Autor: Christian Kosfeld


Karim Aga Khan IV., Ismailiten-Oberhaupt (Geburtstag 13.12.1936) WDR ZeitZeichen 13.12.2016 14:36 Min. Verfügbar bis 11.12.2096 WDR 5

Er ist einer der reichsten Männer der Welt und spirituelles Oberhaupt von etwa 20 Millionen nizaritisch-ismailitischen Muslimen. Im islamischen Mittelalter waren Ismailiten, eine Untergruppe der Schiiten, mehrfach an der Macht. Karim Aga Khan IV. fördert Kunst und Kultur, setzt sich prominent für religiöse Toleranz ein. Er gründete 1967 die "Aga Khan Foundation", heute die größte private Entwicklungshilfsorganisation der Welt. Autor: Tobias Mayer


Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Premiere (am 12.12.1956) WDR ZeitZeichen 12.12.2016 15:04 Min. Verfügbar bis 10.12.2096 WDR 5

Sie sind die Hofnarren der Nation: In den frühen 60er Jahren ist die alljährliche Silvestersendung der Münchner Kabarettisten Fernsehkult. In Programmen wie "Schimpf vor Zwölf" schießen Dieter Hildebrandt und seine Mitstreiter gegen die bräsige Bonner Nachkriegspolitik. Und treffen dabei oft ins Schwarze. Ihr erstes Programm hatte am 12. Dezember 1956 Premiere. Autor: Thomas Pfaff


Theodor von Neuhoff, Baron (Todestag 11.12.1756) WDR ZeitZeichen 11.12.2016 14:51 Min. Verfügbar bis 09.12.2096 WDR 5

Theodor von Neuhoff, verarmter Baron mit Wurzeln im sauerländischen Pungelscheid, war eine schillernde Figur. Als Kurzzeit-König von Korsika avancierte er schon im 18. Jahrhundert zum "Medienstar": Romane, Novellen und sogar eine Oper behandelten seinen Aufstieg und tiefen Fall. Autorin: Christiane Kopka


Rosa von Praunheim outet Prominente (am 10.12.1991) WDR ZeitZeichen 10.12.2016 14:55 Min. Verfügbar bis 08.12.2096 WDR 5

Zu seinem 60. Geburtstag drehte der Schwulenaktivist und Filmemacher Rosa von Praunheim das Selbstporträt "Pfui Rosa". So betitelte ihn die Bild-Zeitung im Dezember 1991. Praunheim hatte bei RTL die beiden Fernseh-Lieblinge Hape Kerkeling und Alfred Biolek gegen deren Willen als homosexuell geoutet. Ein riesiger Skandal! Autorin: Martina Meißner


Julie Schrader, Dichterin (Geburtstag 09.12.1881) WDR ZeitZeichen 09.12.2016 14:55 Min. Verfügbar bis 07.12.2096 WDR 5

"Du bist mein Gott, der Herr von Ferne! Ich knie' vor Dir aus Herzenslust", dichtete Julie Schrader im Oktober 1912. Julchen, wie sie ihr Großneffe Berndt W. Wessling liebevoll nannte. 1968 gab er erste Gedichte seiner Verwandten heraus und legte über Jahre nach: Gedichte, Tagebücher, Briefe, Zeitungsartikel, Romane. Bis sich die schöne Geschichte ein Jahrzehnt später als Fälschung entpuppte. Die meisten Texte hatte der Großneffe erfunden und glänzend davon gelebt. Autorin: Heide Soltau


Fatima, Tochter des Propheten Mohammed (Geburtstag im Jahr 606) WDR ZeitZeichen 08.12.2016 14:49 Min. Verfügbar bis 06.12.2096 WDR 5

Ein blaues Auge, eine winkende Hand - jeder, der mal im Orient gereist ist, kennt diese Talismane: Das Auge und die Hand der Fatima - ein Schutz gegen den bösen Blick. Eltern schenken die Anhänger ihren Kindern als Schmuck, auf Lastwagen gemalt, strahlt das übergroße blaue Auge. Unter den Rückspiegeln von Taxis baumelt die winkende Hand: Symbole für Fatima, die jüngste Tochter des islamischen Propheten Mohammed. Sie ist omnipräsent und doch so rätselhaft. Autorin: Marfa Heimbach


Angriff auf Pearl Harbor (am 07.12.1941) WDR ZeitZeichen 07.12.2016 14:58 Min. Verfügbar bis 05.12.2096 WDR 5

Die USA rechneten Ende 1941 mit einem japanischen Angriff. Allerdings nicht auf ihren Flottenstützpunkt Pearl Harbor. Verschwörungstheorien ranken sich um diesen Kriegsbeginn für die USA: Präsident Roosevelt zum Beispiel habe den bevorstehenden Überfall wissend in Kauf genommen, um die USA in den Krieg zu führen. Solche Theorien sind von der seriösen Geschichtswissenschaft inzwischen widerlegt. Autor: Heiner Wember


Bertha Wehnert-Beckmann, Fotografin (Todestag 06.12.1901) WDR ZeitZeichen 06.12.2016 14:57 Min. Verfügbar bis 04.12.2096 WDR 5

Das bekannteste fotografische Atelier in Leipzig wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von einer Frau geführt, deren Name zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist: Bertha Wehnert-Beckmann war nicht nur die Grande Dame der Lichtbildnerei in Leipzig, sondern gehörte auch zu den Pionierinnen der Papierfotografie in den USA. Sie war eine der ersten Fotografinnen Europas und ist die erste fotografierende Frau, von der ein umfangreiches Werk erhalten ist. Autorin: Maren Gottschalk


Wolfgang Amadeus Mozart, Komponist (Todestag 05.12.1791) WDR ZeitZeichen 05.12.2016 14:57 Min. Verfügbar bis 03.12.2096 WDR 5

Zu Lebzeiten bewundern die Zeitgenossen Mozart als musikalisches Wunderkind und Virtuosen, als Komponisten achten ihn vor allem Kritiker und Kollegen. Das Publikum findet seine Kompositionen zu anspruchsvoll, zu respektlos gegenüber den gängigen Hörgewohnheiten. Das ändert sich erst nach seinem Tod. Heute ist Mozart ein Bestseller der klassischen Musik. Autor: Niklas Rudolph


"Flucht in die Öffentlichkeit" wird geprägt (am 04.12.1896) WDR ZeitZeichen 04.12.2016 14:52 Min. Verfügbar bis 02.12.2096 WDR 5

Adolf Marschall von Bieberstein hatte die Faxen dicke. Der Außenminister des deutschen Kaiserreichs stand ständig im Verdacht, Intrigen gegen die Regierung zu inszenieren - was nicht stimmte. Also setzte er sich mit ein paar Journalisten zusammen, in einem inoffiziellen Gespräch, und entdeckte schließlich die wahren Strippenzieher. Um denen das Handwerk zu legen, musste er einen Gerichtsprozess anstrengen, also die "Flucht in die Öffentlichkeit" antreten. Autorin: Irene Geuer


Boutros Boutros-Ghali wird UN-Generalsekretär (am 03.12.1991) WDR ZeitZeichen 03.12.2016 14:52 Min. Verfügbar bis 01.12.2096 WDR 5

Er war der erste Afrikaner an der Spitze der UN, und der erste, der nicht für eine zweite Amtszeit wiedergewählt wurde - nach einem Veto der USA. Die dramatischen Krisen in Somalia, Ruanda und Jugoslawien fielen in seine fünfjährige Amtszeit. Das Scheitern der Blauhelme in den dortigen Missionen fiel auf Boutros-Ghali zurück. Autor: Tobias Mayer


Otto Dix, Maler und Grafiker (Geburtstag 02.12.1891) WDR ZeitZeichen 02.12.2016 14:55 Min. Verfügbar bis 30.11.2096 WDR 5

"Man muss den Menschen in diesem entfesselten Zustand gesehen haben, um etwas über den Menschen zu wissen." Das sagte der Maler, Zeichner und Grafiker Otto Dix, der im Ersten Weltkrieg als Soldat an der Westfront gekämpft hatte. An dieser hart umfochtenen Front hatte er dem Krieg in sein hässliches, gewalttätiges Gesicht geschaut. Fortan malte er dieses Grauen. Autorin: Andrea Klasen