Wirtschaft in Argentinien bricht zusammen (am 20.12.2001)

Wirtschaft in Argentinien bricht zusammen (am 20.12.2001)

WDR ZeitZeichen 20.12.2011 14:39 Min. Verfügbar bis 17.12.2051 WDR 5

Massenproteste auf den Straßen, die Mensch klopfen auf Töpfe und gegen die verbarrikadierten Tore der Banken, in Sprechchören machen sie ihrem Unmut Luft, Steine fliegen, Supermärkte werden geplündert, die Polizei geht hart gegen die Demonstranten vor - ein Land im Ausnahmezustand. Griechenland 2011? Nein, Argentinien 2001. Im Dezember vor zehn Jahren brach die Wirtschaft des südamerikanischen Landes zusammen. Die Banken gaben kein Geld mehr aus, der Präsident floh per Hubschrauber aus dem Regierungspalast. Das Land war wirtschaftlich und politisch am Ende. Autorin: Anne Herrberg © WDR 2011


Download