Russland verkauft Alaska an die USA (am 30.03.1867)

Russland verkauft Alaska an die USA (am 30.03.1867)

WDR ZeitZeichen 30.03.2017 14:11 Min. Verfügbar bis 27.03.2097 WDR 5

Die russische Kolonisierung Alaskas begann in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Einige Jahrzehnte florierte der Handel mit wertvollen Pelzen - bis zur weitgehenden Ausrottung der Seeotter. Die Besitzungen in Alaska waren bald nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben und wegen der riesigen Entfernung von Russland militärisch kaum zu verteidigen. Der "Alaska Purchase" wird oft als Pleite Russlands angesehen, doch unter den historischen Rahmenbedingungen war der Deal vernünftig. Autor: Tobias Mayer


Download