Deutsche Kolonialgesellschaft gegründet (am 19.12.1887)

Deutsche Kolonialgesellschaft gegründet (am 19.12.1887)

WDR ZeitZeichen 19.12.2012 14:31 Min. Verfügbar bis 17.12.2052 WDR 5

Verglichen mit Krieger- oder Flottenvereinen war und blieb die Deutsche Kolonialgesellschaft eine Mini-Organisation. Doch ihr Einfluss auf die Politik des Kaiserreiches und die Öffentlichkeit war enorm. Die Kolonien wurden als Absatzmärkte und Rohstofflieferanten gepriesen, als Siedlungsgebiet für deutsche Auswanderer und als Regionen, in denen man die deutsche Lebensweise verbreiten konnte. Tatsächlich wurde keines dieser Ziele erreicht. Autor: Heiner Wember © WDR 2012


Download