Zeiten der Stille - Die Vertreibung der Ruhe (1/4)

Zeiten der Stille - Die Vertreibung der Ruhe (1/4)

WDR 5 Tiefenblick | 24.12.2017 | 29:02 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Ob Presslufthammer, Autohupen, laute Musik - es ist schwierig, in der heutigen Zeit Stille zu finden. Doch war es in früheren Jahrhunderten tatsächlich leiser als heute? Eine Reise durch die Geschichte der Stille. // Von Andrea Lieblang / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2010 / www.wdr5.de

Download

Aktuelle Folgen

WDR 5 Tiefenblick

Mann kopiert sich selbst am Fotokopierer

Verrückt (4/4) - Die Blockade des Arbeitslebens

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 27:01 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Arbeit steigert den Selbstwert, bringt soziale Kontakte und verschafft Lebenssinn. Auch psychiatrisch Kranke haben ein Recht auf ein Arbeitsleben. So will es die Weltgesundheitsorganisation. Warum wird dieses Recht nur unzureichend umgesetzt? Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016  |  audio

WDR 5 Tiefenblick

Alter Mann mit Bart pustet Seifenblasen

Verrückt (3/4) - Die multiple Störung der Versorgung

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 29:15 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Die Ärzte kommen nach Hause zum Patienten, behandeln ihn und beziehen seine Angehörigen mit ein. Nachdem sie geholfen haben, kehren sie zurück in ihre Klinik, der Patient bleibt in seiner gewohnten Umgebung. Utopie oder ein gangbarer Weg für psychisch Kranke? Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016  |  audio

WDR 5 Tiefenblick

Ein Mann sitzt am Pool, er hält seinen Kopf und scheint bedrückt zu sein

Verrückt (2/4) - Der Zwang zur Diagnose

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 29:06 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Menschen, die länger als zwei Wochen über einen verstorbenen Angehörigen trauern, sind "depressiv". Kinder, die häufiger wütend sind, haben eine "Gemütsregulationsstörung". Ist es sinnvoll, psychiatrische Diagnosen zu erweitern? Es gibt Streit unter den Psychiatern. Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016  |  audio

Mehr Hörspiel, Feature, Reportage

WDR 3

Paul McCartney zeigt mit beiden Daumen nach oben, schwarz weiße Aufnahme

Er und ich

WDR 3 Hörspiel | 18.02.2018 | 47:57 Min.

WDR 3 Hörspiel: "Ich bin Paul McCartney. Aber eigentlich heiße ich Willi Kampel. Ich wurde sozusagen ausgetauscht." Was paranoide Beatles-Fans schon immer ahnten, deckt das Hörspiel "Er und ich" endlich auf. // Von Serotonin / Komposition: Matthias Pusch / Regie: Die Autoren / Redaktion: Natalie Szallies / WDR 2006 / www.hoerspiel.wdr.de  |  audio

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

John Lennon (re.), Ringo Starr (Mitte) und Paul McCartney während des Fotoshootings

Everest

WDR 5 Hörspiel am Sonntag | 18.02.2018 | 52:08 Min.

WDR 5 Hörspiel am Sonntag: Ein Stück Pop-Geschichte wird neu gedichtet: Ammer & Einheit covern die bekannteste aller LPs, "Abbey Road" von den Beatles, als hätte es diesen Meilenstein, diesen Ohrwurm, das letzte Album der größten aller Bands nie gegeben. // Von Andreas Ammer und FM Einheit / WDR 2014 / www.hoerspiel.wdr.de  |  audio

WDR 5 Dok 5

schwarz-weiß Aufnahme eines frühen Fotokopierers von Erfinder Chester Carlson

Stapelweise Erfolg: Der wirtschaftliche Siegeszug des Kopierers

Dok 5 - Das Feature | 18.02.2018 | 52:57 Min.

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Der Fotokopierer hat unsere Welt ähnlich fundamental verändert wie der Buchdruck. Und die Geschichte geht weiter: Trotz Dateien, digitalen Archiven und Apps sind Kopien nicht aus unserem Leben wegzudenken. // Von Katrin Boers / Redaktion: Frank Christian Starke / WDR 2018  |  audio