Verrückt (2/4) - Der Zwang zur Diagnose

Verrückt (2/4) - Der Zwang zur Diagnose

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 29:06 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Menschen, die länger als zwei Wochen über einen verstorbenen Angehörigen trauern, sind "depressiv". Kinder, die häufiger wütend sind, haben eine "Gemütsregulationsstörung". Ist es sinnvoll, psychiatrische Diagnosen zu erweitern? Es gibt Streit unter den Psychiatern. Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Hörspiel, Feature, Reportage