Der Kölner Kulturpolitik fehlt die Stimme

Der Kölner Kulturpolitik fehlt die Stimme

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur | 07.11.2017 | 03:01 Min.

Die Stadt vernachlässigt den Ebertplatz, dann wird den freien Galerien dort gekündigt, dann wird die Kündigung zurückgenommen. Die Akademie der Künste der Welt wird vor fünf Jahren mit großem Tamtam angekündigt, jetzt werden die Mittel um 40 Prozent gekürzt. Die Museen der Stadt: Ein Trauerspiel. Der Kultur in Köln fehlt die starke Stimme und Idee, sagt Andrej Klahn in seinem Kommentar.

Download