Freie Dozenten: Viel Arbeit, wenig Geld

Freie Dozenten: Viel Arbeit, wenig Geld

WDR 5 Profit - aktuell | 13.06.2017 | 03:43 Min.

Egal ob Lehrgänge, Berufsvorbereitungen oder Maßnahmen fürs Jobcenter: Private Bildungseinrichtungen sind in Deutschland ein wichtiger Faktor der Fortbildung und Umschulung. Ein weites Betätigungsfeld für freiberufliche Dozenten, von denen viele aber ein negatives Bild der Branche zeichnen: Viele werden unter Mindestlohnniveau bezahlt, müssen die Kosten für ihre Kranken- und Sozialversicherungen selber tragen und müssen dann auch noch um das Urlaubsgeld kämpfen - mit Wissen von Bundesagentur für Arbeit und Arbeitsministerium, die die dadurch entstehenden niedrigen Auftragskosten begrüßen. Felix Schledde über berufliche Probleme in einer Branche, die Berufsprobleme eigentlich beheben sollte.

Download