Bauern in NRW bangen um EU-Subventionen

Bauern in NRW bangen um EU-Subventionen

WDR 5 Profit - aktuell | 12.02.2018 | 04:10 Min.

Die EU wird Bauern in Deutschland möglicherweise Fördergelder streichen. Hintergrund ist, dass wegen des Brexits die britischen Beiträge auslaufen. Außerdem soll mehr EU-Geld für Migration und Verteidigung ausgebeben werden. Haushaltskommissar Oettinger hat im Gegenzug eine Kürzung der Agrarsubventionen um bis zu zehn Prozent ins Gespräch gebracht. Was denken Bauern in Nordrhein-Westfalen? Welche Bedeutung haben die EU-Gelder für sie? Empfinden sie die EU-Pläne als existenzbedrohend? Marco Müller mit einem Stimmungsbild.

Download