Das Schiffsunglück der Costa Concordia

Das Schiffsunglück der Costa Concordia

WDR 5 Politikum - Wiedervorlage 02.04.2019 03:14 Min. WDR 5

Am 13. Januar 2012 lief das italienische Kreuzfahrtschiff Costa Concordia mit 4.229 Menschen an Bord auf einen Felsen vor der Insel Giglio. Der Rumpf wurde auf 70 Metern aufgerissen, das Schiff kippte auf die Seite. 32 Menschen kamen ums Leben.

Download