EU-Agrarpolitik ist rückwärtsgewandt

EU-Agrarpolitik ist rückwärtsgewandt

WDR 5 Politikum - Gespräch 17.12.2018 06:28 Min. Verfügbar bis 17.12.2019 WDR 5

In Brüssel wird der zweite Entwurf der GAP 2021 gelesen, der Grundpfeiler für die Gemeinsame Agrarpolitik der Union legt. Für Alfons Balmann, Direktor des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung, sind die Reformvorschläge für die GAP nach 2020 konservativ und ideenlos.

Download