WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Schwalben willkommen in NRW WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 22.07.2019 02:36 Min. WDR 5 Von Stefan Göke

Schwalben finden immer weniger Öffnungen und Schlupflöcher um zu nisten. Der Naturschutzbund zeichnet deshalb "schwalbenfreundliche Häuser" aus. Zu Besuch auf dem Hof eines Landwirts, in dessen Ställe derzeit über 50 Paare nisten.

"Stauffenberg ist kein Säulenheiliger" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.07.2019 06:50 Min. WDR 5

Stauffenberg sei kein Held, sondern ein Mann mit Brüchen in seiner Biografie, sagt Loretana de Libero von der Führungsakademie der Bundeswehr. Der Widerstand der Attentäter vom 20. Juli 1944 gehöre noch immer zur Gedenkkultur in der Bundeswehr.

Kosten der CO2-Bepreisung: "Die meisten profitieren davon" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.07.2019 06:22 Min. WDR 5

Der Klimaausschuss der Bundesregierung diskutiert, wie Deutschland seine Klimaziele erreichen kann. "Die CO2-Bepreisung ist die ökonomisch sinnvollste Art und Weise, Klimaschutz zu betreiben", sagt Umweltökonom Andreas Löschel von der Uni Münster.

Drei Fragezeichen: Jubiläum bei den Junior-Detektiven WDR 5 Morgenecho - Beiträge 19.07.2019 01:54 Min. WDR 5

Am 19. Juli erscheint mit "Feuriges Auge" die 200. Folge "Die drei Fragezeichen". Das Hörspiel hat viele Fans in Deutschland und wird nach wie vor auf Kassette vertrieben. Eine Collage.

Razzia: "IS-Ideologie nach wie vor attraktiv" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.07.2019 04:41 Min. WDR 5

Einsatzkräfte haben zwei Wohnungen von mutmaßlichen Islamisten im Rheinland durchsucht. "Es gab Hinweise auf einen Selbstmordanschlag", sagt Burkhard Freier, Leiter des NRW-Verfassungsschutzes. "Rückkehrer aus Syrien stehen unter besonderer Beobachtung."

"Fall Lüdge lenkt Augenmerk auf Missstände" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 19.07.2019 02:25 Min. WDR 5 Von Daniela Junghans

NRW-Familienminister Joachim Stamp hat Ideen vorgestellt, wie Kinder besser vor sexualisierter Gewalt beschützt werden sollen. Das kann nur ein Anfang sein, kommentiert Daniela Junghans.

"Die Wirtschaft hat eine Brückenfunktion" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.07.2019 05:59 Min. WDR 5

Beim Petersburger Dialog nähern sich Deutschland und Russland an. Die Wirtschaft kann in politisch schwierigen Zeiten ein Brückenbauer sein, sagt Matthias Schepp, Leiter der deutsch-russischen Auslandshandelskammer.

Fall Lügde: "Aufregung über Urteil unbegründet" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.07.2019 04:44 Min. WDR 5

Die Bewährungsstrafe für einen Mittäter im Missbrauchsfall Lügde stößt auf Kritik. Viele finden das Urteil zu milde. "Gerichte beurteilen sachlich und differenziert", sagt Nadine Rheker vom NRW-Richterbund. "Das ist ihre Aufgabe im Rechtsstaat."

Eine Flugsteuer für den Klimaschutz? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 19.07.2019 04:15 Min. WDR 5

© WDR 2019

Mangelware Busfahrer WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 19.07.2019 03:33 Min. WDR 5 Von Mike Külpmann

In Siegen und Umgebung leiden die Fahrgäste im ÖPNV. Seit Februar fallen täglich rund 100 Fahrten aus. Der Grund: Busfahrer fehlen.

Erstes Urteil im Fall Lügde: "Viele Eltern schockiert" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.07.2019 04:48 Min. WDR 5

Heiko V. soll über Webcam an vier Missbrauchsfällen in Lügde teilgenommen haben. Nun wurde er verurteilt. Für das Opfer und viele Eltern sei die Strafe zu milde, sagt WDR-Reporterin Mareike Zeck. "Doch Gerichte müssen ein individuelles Urteil fällen."

Neue Verteidigungsministerin: "Wir geben AKK eine Chance" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.07.2019 06:07 Min. WDR 5

Annegret Kramp-Karrenbauer ist völlig überraschend Bundesverteidigungsministerin geworden. Dies könne ein großer Vorteil für die Bundeswehr sein, sagt Jürgen Görlich, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes.

"Von der Leyen hat es extra schwer" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 18.07.2019 02:42 Min. WDR 5 Von Verena Gonsch

Die Kritik an die designierte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist typisch deutsch, kommentiert Verena Gonsch. Außerdem ist sie keine Europa-Kanzlerin, sondern Chefin einer Behörde. Also: Erwartungen runterschrauben!

Seenotrettung in Wahlkampfzeiten WDR 5 Morgenecho - Interview 18.07.2019 05:26 Min. WDR 5

Die EU-Innenminister beraten über die gemeinsame Seenotrettung von Geflüchteten – auch ein Thema bei der anstehenden Landtagswahl in Sachsen. "Hier gehen die Meinungen weit auseinander", sagt Henning Homann, Generalsekretär der SPD in Sachsen.

CO2-Bepreisung: "Nicht auf Europa warten" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.07.2019 06:11 Min. WDR 5

In Berlin tagt das Klimakabinett. "Deutschland muss sich auf nationaler Ebene für den Emissionshandel oder die CO2-Steuer entscheiden", sagt Andreas Jung, stellvertretender Vorsitzender der CDU im Bundestag. Er hält den Emissionshandel für wirkungsvoller.

Hürden für Facebooks Kryptowährung WDR 5 Morgenecho - Interview 18.07.2019 05:35 Min. WDR 5

Facebook möchte das Bezahlen revolutionieren. Die Pläne für die Kryptowährung Libra stoßen jedoch auf heftige Kritik - vor allem mit Blick auf Datenschutz, Geldwäsche und Finanzmarktstabilität, berichtet WDR-Digitalexperte Jörg Schieb.

AKK: Plötzlich Ministerin WDR 5 Morgenecho - Medienschau 18.07.2019 04:08 Min. WDR 5

© WDR 2019

Münster: Klimafreundlich im Alltag? WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 18.07.2019 03:31 Min. WDR 5

Wie gelingt Klimaschutz im Alltag? Die Stadt Münster hat vor einem halben Jahr das "Reallabor klimafreundliche Entscheidungen" gestartet, bei dem Haushalte ausprobieren, wie sie ihren CO2-Ausstoß wirksam reduzieren können. Ein Erfolgsmodell?

"Ursula von der Leyen wird einen guten Job machen" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.07.2019 06:13 Min. WDR 5

"Hätten wir Ursula von der Leyen nicht unterstützt, hätten wir die erste Kommissionspräsidentin verhindert", sagt die CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier. Sie begrüßt, dass von der Leyen die Rechte des Europaparlaments stärken will.

JVAs reformieren: "Deutlicher kann man es nicht sagen" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 17.07.2019 02:42 Min. WDR 5 Von Daniela Junghans

Nach den Gefängnisbränden in Kleve hat eine Expertenkommission die Zustände in den NRW-Justizanstalten unter die Lupe genommen. Deutlicher als diese die Missstände kritisieren, könne man es nicht formulieren, meint Daniela Junghans in ihrem Kommentar.

Kritik und Zweifel an Spahns Apothekengesetz WDR 5 Morgenecho - Interview 17.07.2019 04:37 Min. WDR 5

Bundesgesundheitsminister Spahn will trotz europarechtlicher Bedenken ein Rabattverbot für ausländische Versand-Apotheken durchsetzen. Spahn gehe hiermit ein großes Risiko ein, sagt Anne Schneider aus der WDR-Wirtschaftsredaktion.

Nichtschwimmerland NRW: Was tun? WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 17.07.2019 03:58 Min. WDR 5

In Nordrhein-Westfalen steigt die Zahl der Kinder, die nicht sicher schwimmen können. Die DLRG schlägt deshalb schon länger Alarm. Auch die Landesregierung hat das Problem erkannt und einen neuen Aktionsplan auf den Weg gebracht.

Knapp, aber klar: Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin WDR 5 Morgenecho - Medienschau 17.07.2019 03:52 Min. WDR 5

© WDR 2019

Angela Merkel wird 65: "Eine besondere Person" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.07.2019 05:15 Min. WDR 5

Bundeskanzlerin Angela Merkel feiert ihren 65. Geburtstag. "Ich glaube, dass sie mehr geschätzt ist im Ausland - und besonders in Frankreich - als in ihrem eigenen Land", so die französische Korrespondentin Pascale Hugues im Interview.

Klimawandel als Asylgrund: "In der Realität schwer umsetzbar" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 17.07.2019 02:45 Min. WDR 5

Die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete fordert, künftig auch Klimaflüchtlinge aufzunehmen. Praktisch könnte das schwierig werden, meint Jim-Bob Nickschas in seinem Kommentar.

Exzellenzinitiative: "NRW-Unis sind gut aufgestellt" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.07.2019 06:04 Min. WDR 5

Ein Expertengremium berät, welche deutschen Universitäten sich künftig Exzellenzuniversitäten nennen dürfen. Die Universitäten im Wettbewerb würden "auf Herz und Nieren geprüft", sagt NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.

Neues Rennen zum Mond: NASA, Musk und Bezos WDR 5 Morgenecho - Beiträge 16.07.2019 03:55 Min. WDR 5

50 Jahre nach dem ersten Menschen auf dem Mond gibt es Pläne, die außergewöhnliche Reise zu wiederholen. Die USA wollen mit der NASA bis 2024 wieder Astronauten auf den Mond schicken - und auch private Unternehmen wollen dort hin.

Ursula von der Leyen "wird eine gute Kommissionspräsidentin" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.07.2019 06:02 Min. WDR 5

Ursula von der Leyen stellt sich zur Wahl für die EU-Kommissionspräsidentschaft. Trotze "gemischter Gefühle" werde er sie unterstützen, sagt Europaabgeordneter Peter Liese (CDU). Das Spitzenkandidatenprinzip habe das EU-Parlament selbst ausgehebelt.

Den nahen Tod verkünden: Schauspieler schulen Ärzte WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 16.07.2019 03:57 Min. WDR 5

Für viele Mediziner gehört der Umgang mit lebensbedrohlichen Krankheiten und dem Sterbeprozess zum Arbeitsalltag. Wie sollten sie Patienten die schwere Botschaft überbringen? In der Universitätsklinik Bonn üben die Studierenden mit Schauspielern.

Zu viele Krankenhäuser in Deutschland? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 16.07.2019 02:50 Min. WDR 5

© WDR 2019

Vorschlag zu Klinikschließungen: "Eine starke Schlagzeile" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 16.07.2019 01:36 Min. WDR 5

Die Bertelsmann-Stiftung schlägt vor, mehr als die Hälfte der Krankenhäuser in Deutschland zu schließen und die Ausstattung in den verbliebenen zu verbessern. Klingt erstmal logisch, meint Christopher Jähnert in seinem Kommentar.

Türkei: "Istanbul-Wahl war ein Hoffnungsschimmer" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.07.2019 05:26 Min. WDR 5

Drei Jahre ist der Putschversuch in der Türkei her. In der Folge wurden zahlreiche Erdogan-Kritiker verhaftet, auch der Kölner Sozialarbeiter Adil Demirci. Er hofft, dass in nächster Zeit "Richter nach Gesetz, nach Verfassung, nach demokratischen Rechten handeln".

Das EU-Parlament und die Chef-Frage: "Selbst verbaselt" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.07.2019 06:35 Min. WDR 5

Das EU-Parlament habe den Rat in der Frage der Kommissionspräsidentschaft selbst in die "Pool-Position" gebracht, so Ex-EU-Abgeordneter Elmar Brok, CDU, im Interview. "Es gibt keinen Anlass, nicht zu einer konstruktiven Lösung zu kommen".

Iran-Konflikt: "Es reicht ein Funke" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.07.2019 06:00 Min. WDR 5

Die EU sitzt im Iran-Konflikt zwischen den Stühlen. Nils Schmid, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, sieht darin einen Vorteil. Er hoffe auf eine Lösung am Konferenztisch und darauf, dass "sich die Vernunft durchsetzt".

Bertelsmann-Stiftung empfiehlt Schließung von Krankenhäusern WDR 5 Morgenecho - Interview 15.07.2019 05:56 Min. WDR 5

Um die medizinische Betreuung in Deutschland zu verbessern, müssen Krankenhäuser geschlossen werden. Das fordern Experten der Bertelsmann-Stiftung. So sollen Kapazitäten gebündelt werden, damit an einzelnen Häusern mehr Erfahrung entsteht.

Richtungsstreit bei der AfD WDR 5 Morgenecho - Medienschau 15.07.2019 04:43 Min. WDR 5

© WDR 2019

E-Roller in NRWs Straßenverkehr: Die erste Bilanz WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 15.07.2019 03:40 Min. WDR 5 Von Dirk Groß-Langenhoff

Seit einem Monat gehören E-Scooter nun auch in NRWs Innenstädten zum Straßenbild. Die befürchteten schweren Unfälle sind bisher ausgeblieben. Experten bezweifeln jedoch, dass sich die Tretroller dauerhaft durchsetzen werden.

Die Grünen und die Wirtschaft: So viel Austausch war nie WDR 5 Morgenecho - Beiträge 15.07.2019 03:22 Min. WDR 5

Im vergangenen Herbst haben die Grünen einen Wirtschaftsbeirat gegründet, mit ihrem Erfolg bei der EU-Wahl kann die Partei sich gute Chancen ausrechnen, in die nächste Bundesregierung einzuziehen. Das Interesse der Wirtschaft an grünen Positionen wächst.

E-Scooter: Das sagt die Unfallforschung WDR 5 Morgenecho - Interview 15.07.2019 05:10 Min. WDR 5

Seit einem Monat sind E-Scooter bundesweit zugelassen. Offizielle Unfall-Zahlen gibt es noch nicht. Unfallforscher Siegfried Brockmann nimmt vor allem Polizei und Ordnungsamt in die Pflicht, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Türkei: "Gefahr für autoritäre Regierungen immer gegeben" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.07.2019 05:35 Min. WDR 5

Ein Jahr nach der Einführung des Präsidialsystems sei die Türkei politisch tief gespalten, sagt Gülistan Gürbey. Die Politologin wünscht sich mehr Stabilität für ihr Land. Dafür müsse die Verfassung jedoch komplett ausgetauscht werden.

Fünf Jahre Juncker: "In Doppelrolle gefangen gewesen" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.07.2019 04:37 Min. WDR 5

Fünf Jahre war Jean-Claude Juncker nun EU-Kommissionspräsident. Vor allem in der Handelspolitik könne er auf Erfolge verweisen, meint Politologe Robert Stüwe. Innerhalb der EU sei er jedoch immer wieder mit heftigen Vorwürfen konfrontiert worden.

Richtungsstreit in AfD im Land und Bund WDR 5 Morgenecho - Interview 13.07.2019 06:19 Min. WDR 5

Eine turbulente Woche für die AfD geht zu Ende: Im Landesverband NRW sind rechte Hardliner und Gemäßigte zerstritten. Ähnliche Flügelkämpfe werden auf Bundesebene ausgetragen. Eine Analyse mit Parteienforscher Hans Vorländer.

Frankreich und Deutschland: Welche Zukunft hat das Tandem? WDR 5 Morgenecho - Interview 13.07.2019 06:13 Min. WDR 5

In den deutsch-französischen Beziehungen scheint seit der Nominierung von Ursula von der Leyen für die EU-Spitze, wieder Harmonie zu herrschen. Franziska Brantner, europapolitische Sprecherin der Grünen, mit ihrem Blick auf das Team Merkel/Macron.

Steuer auf CO2 WDR 5 Morgenecho - Medienschau 13.07.2019 03:46 Min. WDR 5

© WDR 2019

Nichts gegen Globuli, aber bitte nicht zulasten der Versicherten WDR 5 Morgenecho - Kommentar 13.07.2019 03:02 Min. WDR 5 Von Anne Schneider

Sollen Krankenkassen die Kosten für homöopathische Mittel erstatten? Nein, meint Anne Schneider aus der Wirtschaftsredaktion. Denn die Kassen, die Globuli als Extraleistung bezahlen, argumentierten nie mit guten Daten zur Wirksamkeit der Mittel.

Fahrverbote in Tirol: Furcht vor Rückstau WDR 5 Morgenecho - Interview 13.07.2019 05:34 Min. WDR 5

Die Landesregierung Tirol will die Bürger mit Autobahn-Sperrungen vor zu viel Verkehr schützen. Konsequenzen seien auch auf deutscher Seite zu spüren, zum Beispiel im Landkreis Berchtesgadener Land, sagt der dortige Landrat Georg Grabner, CSU.

SPÖ: "Wir sehen von der Leyens Nominierung sehr kritisch" WDR 5 Morgenecho - Interview 12.07.2019 06:03 Min. WDR 5

Ursula von der Leyen will EU-Kommissionspräsidentin werden und ist derzeit auf Bewerbungstour in Brüssel. Bei der SPÖ stößt sie derzeit auf Ablehnung: "Man weiß nicht, wofür sie europapolitisch steht", sagt Andreas Schieder, EU-Abgeordneter der SPÖ.

Rückkehr zu G9: "Kindern mehr Zeit geben" WDR 5 Morgenecho - Interview 12.07.2019 06:36 Min. WDR 5

Das sogenannte Turbo-Abi ist für die meisten Gymnasien in NRW bald Geschichte, denn zum Schuljahr 2019/20 erfolgt die Umstellung von G8 zu G9. "Die Eltern hatten sich massiv dagegen ausgesprochen", sagt Yvonne Gebauer, Schulministerin NRW (FDP).

Klassenzimmer statt Hinterhof: Islamunterricht in NRW WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 12.07.2019 03:58 Min. WDR 5 Von Moritz Börner

Seit 2012 gibt es islamischen Religionsunterricht in NRW. Trotz ihrer Konflikte mit dem deutsch-türkischen Moscheeverband Ditib will die nordrhein-westfälische Landesregierung den Unterricht fortführen. Es bedarf allerdings einer Neu-Organisation.

Pro und Contra: Ist Merkels Gesundheit Privatsache? WDR 5 Morgenecho - Kommentar 12.07.2019 03:44 Min. WDR 5 Von Sabine Henkel und Frank Aischmann

Nach ihrem erneuten Zitteranfall sagt Kanzlerin Angela Merkel: Mir geht es gut. "Das reicht nicht als Erklärung, denn ihre Gesundheit geht uns alle an", kommentiert Frank Aischmann. "Stimmt nicht", meint Sabine Henkel, "es ist ihre Privatsache."