Die Lage in Syrien wird nicht übersichtlicher

Die Lage in Syrien wird nicht übersichtlicher

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 05.04.2018 | 03:05 Min.

Russland, die Türkei und der Iran wollen nach eigenen Angaben auf ein Ende der Gewalt in Syrien hinarbeiten. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es, man wolle Ruhe am Boden schaffen. Wie realistisch ist das? Ein Kommentar von Carsten Kühntopp.

Download

Aktuelle Beiträge