Ukraine-Flüchtlinge: NRW-Kommunen fordern Unterstützung

WDR 5 Morgenecho - Interview 18.03.2022 07:47 Min. Verfügbar bis 18.03.2023 WDR 5

Christof Sommer, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes NRW, fordert eine schnellere Registrierung und eine "gleichmäßigere Verteilung" der aus der Ukraine geflüchteten Menschen. Auch müsse sich das Land stärker an den Kosten beteiligen.


Download