Staatlicher Zugriff auf Smarthome-Daten: "Keine gute Idee"

Staatlicher Zugriff auf Smarthome-Daten: "Keine gute Idee"

WDR 5 Morgenecho - Interview 12.06.2019 05:45 Min. Verfügbar bis 10.06.2020 WDR 5

Ob Heizung oder Sprachassistent: Die Innenminister der Länder wollen die digitalen Spuren von Smarthome-Geräten als Beweismittel auslesen dürfen. "Der Staat sollte sich darum kümmern, dass die privaten Unternehmen gar nicht mitschneiden können", so der Datenschutzbeauftragte Ulrich Kelber, SPD.

Download

Aktuelle Beiträge