"Die Ruhrtriennale war immer auch sehr politisch"

"Die Ruhrtriennale war immer auch sehr politisch"

WDR 5 Morgenecho - Interview | 09.08.2018 | 05:19 Min.

WDR-Kulturexperte Stefan Keim empfiehlt die diesjährige Ruhrtriennale als hochinteressant, vielstimmig und komplex. Die Antisemitismusdebatte und die Kritik an Intendantin Stephanie Carp hält er im Kern für "ein Problem der Kommunikation."

Download

Aktuelle Beiträge