"Brauchen konsistentes Einwanderungsgesetzbuch"

"Brauchen konsistentes Einwanderungsgesetzbuch"

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.06.2018 | 07:18 Min.

Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von NRW, fordert ein bundesweites Einwanderungsgesetz, in dem Fragen wie Arbeitsmigration, Rückführung, Bleiberecht und Finanzierung geregelt sind. Das Land brauche eine "breite Wertedebatte".

Download

Aktuelle Beiträge

Mehr Gespräch, Interview und Talk