Aufräumen im Subventionsdschungel

Aufräumen im Subventionsdschungel

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.08.2017 | 06:02 Min.

Seit Antritt der großen Koalition vor vier Jahren sind die staatlichen Subventionszahlungen an die Privatwirtschaft stark gestiegen. Welche sind sinnvoll, welche verzichtbar? Im Morgenecho-Interview der Ökonom Michael Thöne.

Download

Aktuelle Beiträge

WDR 5 Morgenecho Interview

WDR 5 Morgenecho Interview

Archiv: Autos stauen sich auf der Straße

Darf der Staat das Diesel-Fahrverbot einführen?

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.02.2018 | 05:47 Min.

Heute (22.02.) will das Bundesverwaltungsgericht entscheiden, ob Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge rechtmäßig sind. Laut Verwaltungsrechtler Michael Brenner bedeutet ein entsprechendes Urteil keineswegs, dass die Kommunen das Verbot dann auch tatsächlich umsetzen.  |  audio

WDR 5 Morgenecho Interview

Drei Migranten versuchen am 15.01.2018 die italienisch-französische Grenze bei Bardonecchia (Italien) am Alpenpass Passo della Scala zu überqueren

Frankreich mit härterem Asyl-Kurs

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.02.2018 | 05:41 Min.

Die französische Regierung will das Asyl- und Einwanderungsrecht verschärfen. Frankreich-Korrespondentin Sabine Wachs hat sich rund um Briançon in der französisch-italienischen Grenzregion umgehört. Dort kommen Flüchtlinge nachts über die Berge. Wie wird dort mit ihnen verfahren?  |  audio

Mehr Gespräch, Interview und Talk

WDR 5 Tagesgespräch

 22.02.2018, Syrien, Ghuta: Syrer inspizieren Straßen und Gebäude, die durch Angriffe der syrischen Luftwaffe zerstört wurden

Syrien unter Dauerbeschuss: Was tun?

WDR 5 Tagesgespräch | 23.02.2018 | 44:37 Min.

Der Krieg in Syrien nimmt neue Dimensionen an. Hilfsorganisationen und Regierungsvertreter appellieren an die internationale Gemeinschaft, eine humanitäre Katastrophe abzuwenden. Was muss geschehen? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch! Gast: Michael Lüders, Nahostexperte; Moderation: Achim Schmitz-Forte  |  audio

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart bei der Verleihung des Deutschen Kabarettpreises 2018 in Nürnberg

Lisa Eckhart - wortgewandt und selbstbewusst

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.02.2018 | 30:10 Min.

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart wurde gerade mit dem Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises ausgezeichnet. Sie kennt wenig Tabus, ist knallhart, klug und selbstbewusst. Heute ist sie Gast in der Redezeit. Gast: Lisa Eckhart, Kabarettistin; Moderation: Jürgen Wiebicke  |  audio

WDR 5 Stadtgespräch

Beschriftung 130 auf Autobahn-Fahrspur umgeben von schnell fahrenden Autos

Stadtgespräch aus Merzenich: Tod auf der Autobahn

WDR 5 Stadtgespräch | 22.02.2018 | 55:30 Min.

Auf der Autobahn 4 zwischen Düren und Kerpen sind seit Februar 2016 bereits neun Menschen ums Leben gekommen. Ende August dann der traurige Höhepunkt: Vier junge Menschen starben. Die Bezirksregierung Köln handelte, führte ein vorläufiges Tempolimit von 130 km/h ein. Die an der A4 liegenden Kommunen Kerpen und Merzenich fordern, dass auf dem Autobahnabschnitt immer ein Tempolimit gilt. - Moderation: Judith Schulte-Loh  |  audio