9. November: "Erinnern an Entrechtung von Juden"

9. November: "Erinnern an Entrechtung von Juden"

WDR 5 Morgenecho - Interview | 09.11.2018 | 06:18 Min.

In der Nacht vom 9. November 1938 wurden Synagogen und jüdische Geschäfte niedergebrannt, jüdische Bürger attackiert und getötet. Heute gebe es den Versuch, die Erinnerung bedeutungslos zu machen, sagt Politikwissenschaftler Herfried Münkler.

Download

Aktuelle Beiträge

Mehr Gespräch, Interview und Talk