WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 28.05.2018 | 02:53 Min.

Vor 25 Jahren: Es ist 1.38 Uhr als die Feuerwehr Solingen zum brennenden Haus der Familie Genc gerufen wird. Viel kann sie nicht mehr tun. Fünf Frauen und Kinder sterben in den Flammen. Schnell wird klar: Es war ein Anschlag. Eine Collage von Michael Treis.

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen | 28.05.2018 | 03:31 Min.

"Wir feiern jeden Tag ein Fest", sagt die Leiterin der Kita "Tausendfüßler". 50 Kinder werden hier betreut, sie sprechen zehn Muttersprachen, haben vier verschiedene Religionen. Das Team kommt aus sieben Ländern. Stephanie Gebert berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 26.05.2018 | 06:10 Min.

Die Iren haben über eine Lockerung des Abtreibungsrechts, dem strengsten der EU, abgestimmt. Noch liegt das Ergebnis nicht vor. Ein Interview mit Martin Alioth, Journalist in Dublin, über mögliche gesellschaftliche Folgen.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 26.05.2018 | 05:57 Min.

Die neue italienische Koalition aus Lega und Fünf Sterne will weg vom Sparkurs, und das bei sowieso schon hohen Staatsschulden. Kann das die Euro-Zone in Gefahr bringen? Ein Gespräch mit WDR-Wirtschaftsredakteur Wolfgang Landmesser.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 26.05.2018 | 04:14 Min.

© WDR 2018

WDR 5 Morgenecho - Interview | 25.05.2018 | 05:09 Min.

Während die USA sich immer mehr abschotten, zögert China, seine Wirtschaft weiter zu öffnen. Für die deutsche Wirtschaft ist beides nicht gut, sagt DIHK-Außenhandelsexperte Ilja Nothnagel. Deshalb sei es wichtig, in China vor Ort zu sein.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 25.05.2018 | 05:59 Min.

In der sachlichen Bewertung der Bamf-Affäre um versäumte Abschiebungen sind sich die Parteien einig. Die AfD versuche nun, das Thema köcheln zu lassen, um die Glaubwürdigkeit anderer schwächen, erklärt Politikwissenschaftler Martin Florack.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 25.05.2018 | 05:46 Min.

US-Präsident Donald Trump hat das Treffen mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un abgesagt. Ein Grund dafür war die schlechte Vorbereitung, sagt USA-Experte Donal O’Sullivan. Ein Treffen mit ungewissen Ausgang wäre zu risikoreich gewesen.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 25.05.2018 | 03:40 Min.

© WDR 2018

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 25.05.2018 | 02:07 Min.

Drei Tage lang hat Rainer Schaller, Chef des Loveparade-Veranstalters Lopavent, als Zeuge in Düsseldorf ausgesagt. Durch konsequentes Ausweichen auf Fragen nach dem Unglück habe er aber kaum zur Aufklärung beigetragen, kommentiert Doro Blome-Müller.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 25.05.2018 | 06:28 Min.

Die neue Datenschutzgrundverordnung kann verunsichern. Dabei ändert sich für die meisten Betriebe und Vereine nicht viel, erklärt der CDU-Europaabgeordnete Axel Voss. Wichtig sei vor allem eine aktualisierte Datenschutzerklärung.

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen | 25.05.2018 | 03:43 Min.

Frank und Johannes Sobiech sind Kleinunternehmer in Bielefeld. Die EU-Datenschutzgrundverordnung bereitet ihnen Sorge. Sie fühlen sich schlecht informiert. Arndt Möller hat die beiden besucht.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.05.2018 | 07:01 Min.

Andrea Lindholz von der CSU fordert eine umfassende und weitreichende Aufklärung in der Affäre um unzulässige Asylbescheide durch die Bremer BAMF-Stelle. Es könne nicht sein, dass man "scheibchenweise über die Presse weitere Neuigkeiten" erfahre.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.05.2018 | 04:54 Min.

Die durch Trump veränderten transatlantischen Beziehungen beeinflussen auch Merkels China-Besuch, sagt China-Kenner Eberhard Sandschneider. Das Land werde "nicht nur eine Herausforderung für uns – sondern auch zu einem möglichen Partner".

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.05.2018 | 06:01 Min.

Außenminister Maas trifft Trump: Bei den transatlantischen Beziehungen handele es sich laut Politologe Thomas Jäger um einen Prozess der Entfremdung, aus dem Trump nun Programm mache. Dieser ließe die Europäer mitmachen, sehe aber die Macht in Washington.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 24.05.2018 | 03:48 Min.

© WDR 2018

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 24.05.2018 | 02:54 Min.

Bundesweit treten die ersten Diesel-Fahrverbote in Hamburg in Kraft: Stichtag 31. Mai. Zwei Straßen in Altona sind von der Durchfahrtsbeschränkung betroffen. Reine Symbolpolitik, wohl aber nötig – so der Kommentar von Reinhard Postelt.

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen | 24.05.2018 | 03:56 Min.

Wer auf dem Land seine Bankgeschäfte am Schalter erledigen möchte, muss zum Teil weite Wege in Kauf nehmen. Denn immer mehr Bankfilialen schließen. Dabei ist eine Bankfiliale am Ort Lebensqualität. Ute Schyns unterwegs in Kornelimünster und Köln.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.05.2018 | 04:10 Min.

Philip Roths Themen waren die männliche Sexualität, die amerikanische Gesellschaft und das jüdische Leben in den USA. Menschliche Abgründe behielt der Autor dabei stets im Blick. Im Alter von 85 Jahren ist Roth jetzt gestorben. Ein Nachruf von Georg Schwarte.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2018 | 06:04 Min.

Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die nationalistische Lega wollen in Italien eine nie dagewesene Koalition formen. Laura Garavini von den italienischen Sozialdemokraten warnt: Die Demokratie habe für diese beiden Kräfte keinen Wert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2018 | 05:45 Min.

Mit dem Projekt "Vision Zero" soll es keine tödlichen Verkehrsunfälle mehr geben. Sofia Salek de Braun vom Software-Unternehmen Planung Transport Verkehr AG erklärt, dass sich mit der Software-Analyse von Unfällen weitere Risiken vorbeugen lassen.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 23.05.2018 | 02:12 Min.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg steht vor dem EU-Parlament Rede und Antwort und die Welt schaut per Webcam zu. Ein Kommentar von Ralph Sina.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2018 | 04:31 Min.

Anstelle der Fahrkartenkontrolle führt die Deutsche Bahn zunächst testweise einen "Komfort Check-In" ein. Dabei bestätigen die Bahnkunden selber ihr Ticket per App. Hendrik Buhrs aus der WDR-Wirtschaftsredaktion erklärt das neue Prinzip.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2018 | 05:58 Min.

Grünen-EU-Abgeordneter Jan Philipp Albrecht ist enttäuscht: Facebook-Chef Zuckerberg habe dem EU-Parlament viele Fragen zum Datenskandal nicht beantwortet. Albrecht setzt nun auf die Datenschutzgrundverordnung. Vor ihr könne Facebook sich nicht drücken.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2018 | 05:05 Min.

Nach seiner Befragung im US-Kongress ging es für Facebook-Chef Mark Zuckerberg nach Brüssel. Doch trotz kluger Fragen der EU-Abgeordneten lieferte Zuckerberg gelangweilte Arroganz, so der Eindruck von Brüssel-Korrespondent Ralph Sina.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 23.05.2018 | 03:39 Min.

© WDR 2018

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.05.2018 | 03:31 Min.

Immer wieder kommt es beim Abbiegen von LKW zu schweren Unfällen. Fahrradfahrern oder Fußgängern ist nicht bewusst, dass sie meist nicht gesehen werden. Die Verkehrssicherheitsaktion "Toter Winkel" in Ratingen soll Abhilfe schaffen. Thomas Kalus berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 22.05.2018 | 03:10 Min.

Seit Donald Trump US-Präsident ist, kandidieren mehr Wissenschaftler für politische Ämter. Auch der Ingenieur Joseph Kopser will in den Kongress einziehen. Sein Ziel: Fakten wieder zum Maß aller Entscheidungen zu machen.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.05.2018 | 04:58 Min.

Der Messerangriff auf den Bürgermeister von Altena im vergangenen Herbst hat viele schockiert. Lokalpolitiker waren verunsichert. Ein konsequentes Durchgreifen der Justiz sei nun nötig, fordert Roland Schäfer vom Städte- und Gemeindebund NRW.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.05.2018 | 06:03 Min.

Die Oppositionsparteien im Bundestag fordern Aufklärung über mögliches Fehlverhalten im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auch ein Untersuchungsausschuss ist im Gespräch. Innenminister Horst Seehofer dürfe nicht weiter mauern, sagt Luise Amtsberg (Grüne).

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.05.2018 | 03:44 Min.

Im Loveparade-Prozess sagt ein weiterer prominenter Zeuge aus: Rainer Schaller, Inhaber der Veranstaltergesellschaft Lopavent. Schaller müsse Verantwortung übernehmen und zur Aufklärung beitragen, fordert Rechtsanwalt Julius Reiter, der mehrere Opfer vertritt.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 22.05.2018 | 03:43 Min.

© WDR 2018

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen | 22.05.2018 | 04:02 Min.

Woher kommt die Milch? Wie sieht der Alltag eines Bauern aus? Wie die Landwirtschaft in der Praxis funktioniert, erfahren Kinder auf den Schulbauernhöfen des Landes NRW. Reporterin Angelika Gördes-Giesen hat sich einen angeschaut.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 19.05.2018 | 03:35 Min.

In Israel gilt die Wehrpflicht auch für Frauen. Junge Israelinnen müssen für zwei Jahre zur Armee und dienen zum Teil auch in Kampfeinheiten. Wie empfinden sie den Dienst an der Waffe? Und welchen Einfluss hat das Militär auf die Gesellschaft in Israel? Von Tim Aßmann

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2018 | 05:37 Min.

Überall nur Misstrauen und Entfremdung? Um die deutsch-russischen Beziehungen stand es jedenfalls schon mal deutlich besser. Jetzt hat Bundeskanzlerin Merkel Russlands Präsidenten Putin in Sotschi besucht. Ein Gespräch mit der Publizistin Katja Gloger.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2018 | 06:51 Min.

Nun hat die Bundesregierung den Salat: Die EU-Kommission verklagt Deutschland wegen der schlechten Luftqualität in den Städten. Was ist jetzt zu tun? Ein Gespräch mit Katharina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des Verbands Kommunaler Unternehmen (VKU).

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 19.05.2018 | 03:21 Min.

© WDR 2018

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 19.05.2018 | 04:25 Min.

Als bunter Paradiesvogel kaperte Sängerin Grace Jones die Model- und Partyszene der Metropolen der Siebzigerjahre. Ihr Song "Slave to the Rhythm" ist Kult. Heute feiert sie ihren 70. Geburtstag. Kai Clement gratuliert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2018 | 05:05 Min.

Prince Harry und Meghan Markle heiraten. Endlich. Aber ist die Hochzeit nicht vor allem ein ausgebuffter PR-Coup? Wie wichtig ist die Hochzeit für die Reputation der Royals? Ein Gespräch mit Adelexperte Prof. Frank-Lothar Kroll.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2018 | 04:30 Min.

Prince Harry und Meghan Markle heiraten. Endlich. Aber ist die Hochzeit nicht vor allem ein ausgebuffter PR-Coup? Wie wichtig ist die Hochzeit für die Reputation der Royals? Ein Gespräch mit Adelexperte Prof. Frank-Lothar Kroll.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.05.2018 | 05:54 Min.

Obwohl die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, sinkt die Zahl der Pflegefachkräfte. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche sieht Lücken im Finanzierungsmodell von Jens Spahn, stimmt dem Minister von der CDU stellenweise aber auch zu.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 18.05.2018 | 03:47 Min.

© WDR 2018

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.05.2018 | 05:40 Min.

Die EU-Kommission will Deutschland wegen schmutziger Luft in Großstädten verklagen. Für Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, steht fest, dass nun die großen Autokonzerne zur Kasse gebeten werden müssen.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 18.05.2018 | 03:43 Min.

Viele Israelis wohnen wieder in den Kibbuzim. Die ländlichen, sozialistischen Siedlungen galten lange als ausgestorben. Doch wie ist das Leben im Kibbuz, nur einen Steinwurf entfernt vom Gaza-Streifen? Benjamin Hammer berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 18.05.2018 | 02:05 Min.

Der NRW-Landtag steht Kopf: Aus der Debatte um Schulze Föcking wurde die Affäre Armin Laschet. Macht er die gleichen Fehler wie seine Vorgängerin Hannelore Kraft? Er stolpert in dieselbe Falle, kommentiert Antje Passenheim.

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen | 18.05.2018 | 04:07 Min.

Seit einiger Zeit entscheiden sich immer mehr junge Menschen für eine Ausbildung bei der Polizei. Im April meldete die Polizei NRW einen Bewerberrekord. Warum ist dieser gefährliche Job so beliebt geworden? Stephanie Grimme berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.05.2018 | 06:01 Min.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Wladimir Putin verhandeln in Sotschi über die Russland-Sanktionen. Der ehemalige UN-Botschafter Hanns Heinrich Schumacher ist der Meinung, dass Europa bloß nicht nachgeben darf.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 17.05.2018 | 02:48 Min.

An zahlreichen Orten in NRW haben sich Radfahrer zu der Aktion "Ride of Silence" getroffen. Die Teilnehmer wollen damit auf die Gefahren für Radfahrer hinweisen. Hintergrund der Aktion sind die Unfälle mit Todesfolge der vergangenen Jahre.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.05.2018 | 07:14 Min.

Derzeit diskutieren Staats- und Regierungschefs der EU in Sofia über eine mögliche Erweiterung der Union auf dem Balkan. Für Südosteuropa-Experte Florian Bieber kann diese nur erfolgen, wenn sich die EU gleichzeitig reformiert und um Einigkeit bemüht.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.05.2018 | 07:16 Min.

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel erntete nach ihrer ersten Rede im Bundestag viel Kritik. Im Interview verurteilt Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) ihre hetzerische Sprache und ruft dazu auf, diese Art von Streitkultur zu unterbinden.