Nordkorea ist "zurück auf dem Boden der Tatsachen"

Nordkorea ist "zurück auf dem Boden der Tatsachen"

WDR 5 Mittagsecho | 16.05.2018 | 05:49 Min.

Lars-André Richter, Korea-Experte der Friedrich-Naumann-Stiftung, glaubt nicht an eine Aufkündigung des Gipfeltreffens mit den USA durch Kim Jong-un. In Nordkorea sei lediglich auf erste Euphorie ein "Tag des Zorns" gefolgt.

Download

Aktuelle Folgen