Nach G7: "Weniger Aufregung, mehr Rationalität!"

Nach G7: "Weniger Aufregung, mehr Rationalität!"

WDR 5 Mittagsecho | 11.06.2018 | 05:29 Min.

Michael Wolffsohn, Experte für internationale Beziehungen, wundert sich über den Show-Wettbewerb zwischen Europa und Trump nach dem G7-Eklat – Empörung und Aufregung seien keine guten Ratgeber. Rationalität sei gefragt: "Die Amerikaner sind am längeren Hebel".

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Poitik und Wirtschaft