Familiennachzug: "Gesetz schadet der Integration"

Familiennachzug: "Gesetz schadet der Integration"

WDR 5 Mittagsecho | 07.06.2018 | 05:39 Min.

Die Bundesregierung will 1000 Flüchtlingen pro Monat den Familiennachzug ermöglichen. Günter Burkhardt, Geschäftsführer von Pro Asyl, ist das zu wenig. Er nennt das neue Gesetz rechtswidrig und fordert unbeschränkten Familiennachzug.

Download

Aktuelle Folgen