Die Kirchen nach dem Ersten Weltkrieg

Die Kirchen nach dem Ersten Weltkrieg

WDR 5 Diesseits von Eden | 04.11.2018 | 05:24 Min.

Am 9. November vor 100 Jahren wurde - zum Ende des 1. Weltkrieges - die Republik ausgerufen. Das Ende des Kaiserreiches war auch für die beiden großen Kirchen ein bedeutsames Ereignis. Ihre Rechtsstellung im Staate veränderte sich grundlegend - aber die Mentalitäten ihrer Mitglieder haben sich nur langsam verändert. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt.

Download