Trump sorgt für Bewegung in Nahost

Trump sorgt für Bewegung in Nahost

WDR 4 Zur Sache | 07.12.2017 | 01:46 Min.

Von Jörg Brunsmann. Das ist deshalb so brisant, weil Jerusalem eine geteilte Stadt ist. Sowohl Israelis als auch Palästinenser beanspruchen sie als ihre Hauptstadt. Bis jetzt haben sich die USA aus diesem Streit rausgehalten – jetzt schlägt Trump sich auf die Seite Israels. Eine große Politische Dummheit? Oder öffnet das vielleicht die Tür, um den Nahostkonflikt endlich mal zu lösen?

Download