Arbeiten unter Dauerstress in der Feuerwehr-Leitstelle

Arbeiten unter Dauerstress in der Feuerwehr-Leitstelle

WDR 4 | 11.02.2019 | 02:14 Min.

Wer die 112 wählt, bekommt in der Regel schnelle Hilfe. Doch kaum jemand weiß, was hinter den Kulissen passiert. In der Leitstelle der Kölner Feuerwehr in Weidenpesch bearbeiten im Schnitt 15 Kollegen rund 1.000 Notrufe am Tag. Und schicken rund 450 Mal ein Rettungs- oder Feuerwehrfahrzeug raus. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 90 Sekunden. Ein Job in Daueranspannung. Autor: Karin Lamsfuß.

Download