CD-Kritik: Streichquartette von Karl Weigl

CD-Kritik: Streichquartette von Karl Weigl

WDR 3 TonArt 17.02.2020 06:03 Min. Verfügbar bis 16.02.2021 WDR 3

Im Exil schreibt der österreichische Jude Karl Weigl seine letzten Streichquartette in den 1940er Jahren. Spätromantik mischt sich mit modernen Harmonien. Eine sinnliche, aber akustisch enge Aufnahme, so Marcus Stäbler. (K. Weigl / Streichquartette 7 und 8 / Thomas Christian Ensemble / cpo 555 201-2)

Download

Mehr Tonart-Audios