CD-Kritik: "Leipzig 1723" mit Stefan Temmingh

CD-Kritik: "Leipzig 1723" mit Stefan Temmingh

WDR 3 TonArt 22.11.2021 05:21 Min. Verfügbar bis 22.11.2022 WDR 3

Im Jahr 1723 wurde die Stelle des Thomaskantors in Leipzig neu besetzt. Beworben haben sich berühmte Kandidaten: Telemann, Graupner, Fasch und Bach. Blockflötist Stefan Temmingh spielt Musik aus der fiktiven Bewerbungsmappe, die sich Jan Ritterstaedt angehört hat. (Leipzig 1723 / Stefan Temmingh (Blockflöte); Capricornus Consort Basel / Accent ACC 24375)


Download