WDR 3 Tonart

Die Musikszene in Nordrhein-Westfalen

WDR 3 Tonart

Die Musikszene Nordrhein-Westfalens und ihre Macher sind das Thema in WDR 3 Tonart. Bei vergnüglichen und intelligenten Beiträgen und Gesprächen steht die klassische Musik zwischen Barock und Moderne im Fokus.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 TonArt | 08.12.2017 | 05:48 Min.

Wayne Marshall, Chef des WDR Funkhausorchesters, ist ein musikalisches Chamäleon. In der neuen Video-Serie "Wayne interessiert's" erzählt er von seiner Begeisterung für Stücke aus Klassik, Romantik, Barock und Jazz. Martin Bürkl hat den Dreh begleitet.

WDR 3 TonArt | 08.12.2017 | 06:51 Min.

1968 begann die Erfolgsgeschichte des Vokalsextetts The Kings Singers am King’s College in Cambridge. Zum 50. Jubiläum erscheint nun ein Tripel-Album mit dem Titel "Gold", gesungen von der stark verjüngten aktuellen Besetzung. Marcus Stäbler stellt es vor. (The King's Singers: Gold. Signum Records SIGCD500)

WDR 3 TonArt | 07.12.2017 | 06:00 Min.

Mehrere Jahrzehnte lang war das erste Violinkonzert des Schweizer Komponisten Paul Juon vergessen. Nun hat die Geigerin Maria Solozobova es wiederentdeckt. Jörg Lengersdorf war neugierig. (Une Révélation - Violinkonzerte von Hans Huber und Paul Juon; Maria Solozobova, Violine; Collegium Musicum Basel; Kevin Griffiths, Leitung; Sony S80320C)

WDR 3 TonArt | 07.12.2017 | 13:04 Min.

Sich das Leben eines Komponisten des 17. Jahrhunderts vorzustellen, ist nicht leicht. Genau deshalb hat Christoph Wolff viele Jahre nach Gemälden und anderen Dokumenten aus dem Umfeld von Johann Sebastian Bach gesucht. Bei WDR 3 Tonart erzählt er von seiner Forschung und stellt seinen neuen Bildband vor. (Christoph Wolff: Bach. Eine Lebensgeschichte in Bildern - Bärenreiter, 469 Seiten, ISBN: 9783761822807)

WDR 3 TonArt | 06.12.2017 | 22:17 Min.

Katja Ebstein ist eine der großen deutschen Grenzgängerinnen: 30 Jahre lang hat sie sich immer wieder neu erfunden. Bei WDR 3 Tonart erzählt die Sängerin und Schauspielerin von Erlebnissen und Erfahrungen mit klassischer Musik.

WDR 3 TonArt | 06.12.2017 | 16:18 Min.

Zehn Jahre lang hat die Fotografin Monika Rittershaus die Berliner Philharmoniker bei Konzerten und Tourneen begleitet - und das Orchester so von einer ganz neuen Seite kennengelernt. Von welcher, erzählt sie in WDR 3 Tonart. (Buch-Infos: Monika Rittershaus: Moving Music. Alexander Verlag. ISBN: 9783895814587)

WDR 3 TonArt | 05.12.2017 | 07:03 Min.

In den letzten Jahren werden die Werke Carl Heinrich Grauns durch immer mehr Aufführungen bekannt. Als Kapellmeister des preußischen Kronprinzen schrieb er um 1725 ein Weihnachtsoratorium zwischen Barock und Klassik. Elisabeth Richter stellt es vor. (Carl Heinrich Graun: Weihnachtsoratorium; Monika Mauch, Marion Eckstein, Georg Poplutz, Raimund Nolte Arcis-Vocalisten, Barockensemble L’arpa festante, Ltg. Thomas Gropper; Oehms OC1876)

WDR 3 TonArt | 05.12.2017 | 17:15 Min.

Schon bevor er sich professionell der Literatur zuwandte, war Hanns-Josef Ortheil Musiker. Kein Wunder also, dass die Musik fast jeden seiner Romane prägt. Bei WDR 3 Tonart spricht er über seine persönlichen "Musikmomente". (Hanns-Josef Ortheil: Musikmomente. btb, ISBN: 978-3-442-71586-2)

WDR 3 TonArt | 04.12.2017 | 07:14 Min.

Vor 30 Jahren hat Reinhard Goebel mit seiner Musica Antiqua die Musikwelt herausgefordert mit seiner Aufnahme der BWV 1046-51. Jetzt präsentiert er mit Musikern der Berliner Philharmoniker eine weiterentwickelte Neuaufnahme. Arnd Richter kommentiert. (J.S. Bach: Brandenburgische Konzerte; Berliner Barock Solisten, Ltg. Reinhard Goebel; Sony 889853611126)

WDR 3 TonArt | 04.12.2017 | 18:13 Min.

Sie ist Solistin beim Jubiläumskonzert des WDR Funkhausorchesters. Zuvor beantwortet die Sopranistin Fragen, die sie aus dem Tonart-Fragenkoffer zieht. Zum Beispiel, welche Bedeutung Johann Sebastian Bach für sie hat oder auch die Popkultur.

WDR 3 TonArt | 01.12.2017 | 06:43 Min.

Die beiden Klavierkonzerte Chopins in der Neuinstrumentierung von Mikhail Pletnev überzeugen unseren Rezensenten Kalle Burmester nicht. In den Solostücken zeigt der 25jährige Trifonov zwar seine hohe Anschlagskunst, kann aber auch nicht begeistern. (Chopin Evocations; Daniil Trifonov, Ltg.&Bearb. Mikhail Pletnev; Deutsche Grammophon 479 7518)

WDR 3 TonArt | 01.12.2017 | 17:16 Min.

Bernd Alois Zimmermanns "Monologe" und "Dialoge" an zwei Klavieren erklingen in zwei WDR-Konzerten. Über die raum- und zeitübergreifende Musik und ihre Verbindung zu Claude Debussy sprechen Andreas Grau und Götz Schumacher mit Martin Gramlich.

WDR 3 TonArt | 30.11.2017 | 05:55 Min.

Die Uraufführung der Familienoper nach dem gleichnamigen Jugendroman findet in Bonn im Rahmen der Reihe "junger Opern Rhein-Ruhr" statt. Die Musik der modernen Theaterfassung stammt von James Reynolds. Desirée Löffler berichtet von den Proben.

WDR 3 TonArt | 30.11.2017 | 06:18 Min.

Kurze Klavierwerke, die in Sekunden eine Stimmung einfangen und verzaubern - das ist die Musik des katalanischen Pianisten und Komponisten Federico Mompou. Luis Fernando Pérez spielt sie mit großer Sensibilität und Noblesse, findet Elisabeth Richter.

WDR 3 TonArt | 29.11.2017 | 07:32 Min.

Duette oder Duelle? Zwei Weltstars, Cecilia Bartoli und Sol Gabetta, auf dem Booklet in engen Korsagen und mit riesigen Schleifen auf dem Kopf, liefern sich im Duett auf der neuen CD "Dolce Duello" süße Duelle. Nele Freudenberger hat sie gehört.

WDR 3 TonArt | 29.11.2017 | 07:21 Min.

10 Jahre hat Gerd Kempkes an einer einzigartigen Bassposaune gebaut. Verschiedene Varianten historischer Bassposaunen sind darin vereint. Ein Posaunen-Prototyp, der musikalisch alles kann. Barbara Heidemann stellt ihn und den Instrumentenbauer vor.

WDR 3 TonArt | 28.11.2017 | 07:59 Min.

Beim Musikfestivals DIALOGE der Stiftung Mozarteum 2017 steht er im Fokus: Miroslav Srnka. Gefeiert wird er für seine Oper "South Pole" und seine Werke für Klavier, Streichquartett und Solo-Sopran. Dorothea Hußlein porträtiert den tschechischen Komponisten.

WDR 3 TonArt | 28.11.2017 | 06:48 Min.

Bildung durch Musik, Theater und Tanz: dieses Thema hat am Wochenende die Internationale RESEO-Konferenz in Düsseldorf und Dortmund beschäftigt. Unter dem Titel "co*OPERA*tion" standen vor allem Kooperationen im Fokus. Unsere Autorin Regine Müller war dabei.

WDR 3 TonArt | 27.11.2017 | 08:11 Min.

Alexei Lubimov hat viel Neue Musik gemacht, ist aber auch ein Pionier historischer Aufführungspraxis in Russland. Auf einer neuen CD widmet sich der 73-jährige Pianist dem Tangentenflügel und C.P.E. Bach. Susanne Ockelmann hat sich die CD angehört.

WDR 3 TonArt | 27.11.2017 | 21:41 Min.

Jochen Busse ist als Schauspieler und Kabarettist bekannt. Jetzt übernimmt er in der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauß die Rolle des Frosches. Mehr über diesen Schritt auf die Opernbühne erzählt er im Gespräch mit Nele Freudenberger.

WDR 3 TonArt | 25.11.2017 | 26:06 Min.

Sakari Oramo stammt aus der berühmten finnischen Dirigentenschmiede von Jorma Panula. Was er bei Panula gelernt hat und wie man mit fremden Orchestern arbeitet, erzählt Sakari Oramo, Chedirigent des BBC Symphony Orchestra, im Gespräch mit Nicolas Tribes.

WDR 3 TonArt | 24.11.2017 | 07:47 Min.

Yasmin Levy aus Jerusalem singt Lieder der Sepharden, der jüdischen Auswanderer, die im 15. Jahrhundert von den Christen aus Spanien vertrieben wurden. Dabei öffnet sie sich auch anderen Kulturen, wie sie unserer Autorin Babette Michel erzählt hat.

WDR 3 TonArt | 24.11.2017 | 06:47 Min.

Kammermusik von Bach und Beethoven, und ein romantischer Busoni als Bindeglied. Dieses Programm steht im Fokus einer neuen CD des Pianisten András Schiff und der Geigerin Yuuko Shiokawa. Chantal Nastasi hat sie für uns gehört. (Yuuko Shiokawa und András Schiff: Bach, Busoni, Beethoven; ECM 7793352)

WDR 3 TonArt | 23.11.2017 | 07:22 Min.

Das Oratorium "The Epic of Gilgamesh" war bei seiner Uraufführung einer von Bohuslav Martinůs größten Erfolgen. Eingespielt wurde das Stück allerdings fast nur in der Originalsprache Tschechisch. Nun gibt es eine englische Neuaufnahme. Jan Ritterstaedt hat sie gehört.

WDR 3 TonArt | 23.11.2017 | 09:56 Min.

Zu Lebzeiten waren sie ausgesprochen erfolgreich, aber dann hat die Musikgeschichte sie vergessen: Komponisten wie Henry Thacker Burleigh oder Will Marion Cook. Auf seiner aktuellen CD "roots" will Bassist Thomas Stimmel die Musik von vier Komponisten mit afrikanischen Wurzeln rehabilitieren.

WDR 3 TonArt | 23.11.2017 | 07:58 Min.

Im Jahr 1961 stand im Bayreuther Tannhäuser eine schwarze Sängerin als Venus auf der Bühne. Das trat eine Diskussion über das Verständnis von Wagners Musik los, aber auch über die Offenheit des Klassikbetriebs. Vera Block über schwarze Musiker im Land von Bach, Beethoven und Brahms.

WDR 3 TonArt | 22.11.2017 | 47:22 Min.

In diesem November werden Cellist Guido Schiefen und Pianist Markus Kreul zu offiziellen Schumann-Botschaftern. Zur Feier des Tages spielen die Musiker bei WDR 3 live aus dem Programm ihrer aktuellen CD "Schumannia".

WDR 3 TonArt | 21.11.2017 | 07:40 Min.

Im Rock sind sogenannte Supergroups - Bands, die aus mehreren Stars bestehen - gang und gäbe. Und auch in der Klassik werden sie immer häufiger. Nun haben sich Anne-Sophie Mutter und Pianist Daniil Trifonov zusammengetan. Wie das Gipfeltreffen klingt, verrät Christoph Vratz.

WDR 3 TonArt | 21.11.2017 | 09:20 Min.

Mit 24 Jahren hat der italienische Multi-Percussionist Simone Rubino einiges erreicht: zwei wichtige internationale Preise und ein Debüt-Album sind nur die Spitze des Eisbergs. Auch im klassischen Konzertbetrieb ist Rubino gut im Geschäft. Dorothea Hußlein hat ihn getroffen.

WDR 3 TonArt | 20.11.2017 | 06:12 Min.

Er macht gerne mit Alltagsdingen Musik: diesmal klingen Kochtöpfe, Salatköpfe und Suppenschüsseln in einer Konzert-Aktion für Kinder. Stefan Keim berichtet von überaschenden akustischen Kochtopf-Erlebnissen neben Klarinette, Cello und Schlagwerk.

WDR 3 TonArt | 20.11.2017 | 07:19 Min.

Die Besetzung von Johann Sebastian Bachs Suite BWV 1025 kam zufällig zustande: Eine Lautensuite des Barock-Lautenisten Sylvius Leopold Weiss gefiel Johann Sebastian Bach so gut, dass Bach dazu eine Violinstimme komponiert hat. Andreas Nachtsheim stellt die bei Audax erschienene Einspielung von Johannes Pramsohler und Jadran Duncumb vor.

WDR 3 TonArt | 20.11.2017 | 08:20 Min.

Dirk Kaftan ist seit Beginn der Spielzeit der neue Bonner GMD. Er erzählt über seine ersten Konzerte und die außergewöhnlichen Spielstätten, bei denen er mit dem Beethoven Orchester gastiert, solange die Beethovenhalle renoviert wird.

WDR 3 TonArt | 17.11.2017 | 07:03 Min.

Nach Chopins Balladen und Mazurken nimmt der nordfranzösische Pianist sich jetzt die 2. Klaviersonate und die 24 Préludes vor. Hell und schlicht, fein gegliedert und poetisch, aber für unseren Rezensenten Christoph Vratz weniger eindringlich. (F. Chopin: Préludes, Sonate 2; Cédric Tiberghien; Hyperion CDA68194)

WDR 3 TonArt | 17.11.2017 | 06:12 Min.

Die schönste Sammlung weltweit soll es sein. Claudia Belemann erkundet sie zusammen mit Dirk Rothbrust: Windspiele aus Nägeln, Schlaginstrumente vom Schrottplatz, neue Klangmöglichkeiten, selbst gebaut, weltweit gekauft und über 25 Jahren gesammelt.

WDR 3 TonArt | 17.11.2017 | 09:20 Min.

Kürzere Opernvorstellungen für Kinder und gleichzeitig auch ältere Menschen mit Demenz sind seit 2016 in Köln zu erleben. Dazu gehören intensive Vor- und Nachbereitungen. Intendantin Birgit Meyer und Stefanie Sonnenschein berichten im Gespräch.

WDR 3 TonArt | 16.11.2017 | 10:30 Min.

Er ist nur 38 Jahre alt geworden, gestorben auf der Flucht vor den Nazis. Opernliebhaber kennen ihn bis heute als den (1,54 m) "kleinen Mann mit der großen Stimme". Jens-Uwe Völmecke über den Tenor mit der Strahlkraft, die bis heute beeindruckt.

WDR 3 TonArt | 16.11.2017 | 08:12 Min.

Lieder für Tenor, Horn und Klavier gibt es von Britten, Lachner und auch schon Franz Schubert. Der schweizer Horn-Solist Olivier Darbellay spricht mit Anna Austrup über die ungewöhnliche Rolle des Horns als liedbegleitendem Instrument.

WDR 3 TonArt | 15.11.2017 | 06:56 Min.

"Nevermind" heißt das junge Pariser Kammerensemble für französische Barockmusik, das sich vier ganz unterschiedlichen Werken Telemanns widmet, die alle in Paris gedruckt wurden. Jan Ritterstaedt beeindruckt die Leichtigkeit der Neuaufnahme. (Telemann: Pariser Quartette; Nevermind; Alpha 299)

WDR 3 TonArt | 15.11.2017 | 07:17 Min.

Die bekannte Vollendung des Werkes von Franz Xaver Süßmayr ist vom französischen Komponisten Pierre-Henri Dutron neu überarbeitet und komponiert worden. Jan Ritterstaedt stellt die neuen Lösungen der Neufassung in der Aufnahme mit René Jacobs vor. (W. A. Mozart: Requiem; Neufassung auf Basis der Süßmayr-Rekonstruktion von Pierre-Henri Dutron; Freiburger Barockorchester, RIAS-Kammerchor, Ltg. René Jacobs; HM 902291)

WDR 3 TonArt | 14.11.2017 | 06:16 Min.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen hat sich mit ihrem Beethoven-Zyklus als Orchester der Spitzenklassen etabliert. Jetzt wimdet sie sich den Sinfonien von Brahms. Markus Stäbler stellt die erste Folge der Gesamtaufnahme unter Paavo Järvi vor.

WDR 3 TonArt | 14.11.2017 | 08:00 Min.

Sänger Markus Schäfer und Pianist Matthias Veit sind ein eingespieltes Team. In Köln folgt ein weiterer Meilenstein ihrer Zusammenarbeit: Ein Konzert der Reihe "Im Zentrum Lied". Kerstin Peetz hat für WDR 3 Tonart das Duo bei einer Probe besucht.

WDR 3 TonArt | 14.11.2017 | 18:26 Min.

Die Orgel war und ist das monumentale Instrument in der Musikgeschichte. In seiner Kulturgeschichte der Orgel wirft Karl-Heinz Göttert einen Blick auf die Entwicklung des Instruments seit der Antike, auf die kulturelle und politische Bedeutung des Instruments, auf Organisten und Orgelbauer. Gespräch mit dem Autor.

WDR 3 TonArt | 13.11.2017 | 08:42 Min.

Vor ein paar Jahren noch ein Rising Star, ist Nikolai Tokarev fest in der internationalen Klavier-Landschaft verankert. Bei WDR 3 Tonart erzählt er von Moskau und Düsseldorf, seinem Studium in NRW und den kommenden Konzerten.

WDR 3 TonArt | 13.11.2017 | 09:08 Min.

Das Händel-Experiment ist das große ARD-Musikvermittlungsprojekt des Jahres 2018. Bis 31. Januar 2018 können Schulklassen ihr Projekt an den MDR schicken. Informationen unter: https://www.mdr.de/haendelexperiment/haendelexperiment-schule-konzert-100.html

WDR 3 TonArt | 13.11.2017 | 07:39 Min.

In den 60ern und 70ern feierte die Chanteuse Barbara in Deutschland und Frankreich große Erfolge. 20 Jahre nach ihrem Tod setzt Pianist Alexandre Tharaud ihr mit Freunden und Kollegen ein musikalisches Denkmal. Ulrike Gruner stellt es vor. (Barbara - Alexandre Tharaud, Jane Birkin, Michael Portal u.a. / Erato 9029575915)

WDR 3 TonArt | 11.11.2017 | 08:19 Min.

Vor einigen Jahren wurde das Label Melodiya neu gegründet, ein kleines Label, das Archivmaterial auswertet und neue Aufnahmen mit russischen Klassikinterpreten herausbringt. Katja de Rolle hat der Firma in Moskau einen Besuch abgestattet.

WDR 3 TonArt | 11.11.2017 | 08:39 Min.

Ein schwungvolles "M" symbolisiert eine ganze Epoche sowjetischer Audiokultur und steht für klassische Aufnahmen bedeutender russischer Musiker und Orchester. Katja de Rolle mit einem historischen Rückblick auf die Geschichte des Labels Melodiya.

WDR 3 TonArt | 10.11.2017 | 06:51 Min.

Francesca Caccini war ein Phänomen: Ganz Florenz hofierte sie im 17. Jahrhundert, und zwar nicht nur ihre phantastische Stimme, sondern auch ihre Kompositionen. Das Ensemble Concerto Soave spielt ihre einzige erhaltene Oper bei den Tagen Alter Musik in Herne und Ensemble-Chef Jean-Marc Aymes hat Desirée Löffler verraten, was das Stück so besonders macht

WDR 3 TonArt | 10.11.2017 | 07:05 Min.

Vor zwei Jahren hat Dmitry Masleev den Internationalen Tschaikowsky Wettbewerb gewonnen, jetzt ist seine Debüt-CD erschienen. Claudia Belemann stellt sie vor.

WDR 3 TonArt | 09.11.2017 | 06:20 Min.

Der US-amerikanische Tenor Michael Spyres entführt ins Paris des 19. Jahrhunderts, wo sein Vorbild Gilbert-Louis Duprez damals den Tenorgesang revolutionierte. Bjørn Woll hat sich die "Opera rara"-CD angehört und ist begeistert. (Michael Spyres - Espoir; The Hallé; Carlo Rizzi Opera Rara ORR251)