open sounds: Emanzipation des Samples -Curd Duca und Jan Jelinek

open sounds: Emanzipation des Samples -Curd Duca und Jan Jelinek

WDR 3 Open Sounds 05.06.2021 01:55:10 Std. Verfügbar bis 12.06.2021 WDR 3

Von Olaf Karnik Samplekunst? Collagen? Elektronik? Die alten Begriffe helfen nicht mehr. Reden wir lieber über interessante Leute und ihre Musik. Zum Beispiel über Curd Duca und Jan Jelinek. Auf der Basis von Samples, Loops, Prozessieren und Improvisierter Musik hat Duca eine faszinierende Sound-Ästhetik kreiert. Jelinek widmet sich der Transformation von Klängen, wobei Quellmaterial aus der populären Musik in abstrakte, reduzierte Texturen überführt wird.