Wie Meditation und Yoga: Jüdische Gebetsriemen legen

Wie Meditation und Yoga: Jüdische Gebetsriemen legen

WDR 3 Jüdisches Leben 28.11.2021 04:48 Min. Verfügbar bis 28.11.2022 WDR 3 Von Jens Rosbach

Es ist eine alte Tradition: Die Gebetsriemen Tefillin sind Lederbänder, die jüdische Männer – und heutzutage immer mehr Frauen – beim Morgengebet Schacharit auf eine bestimmte Weise um Stirn und Arme wickeln. Sie sammeln damit Ruhe und Konzentration für den Tag, berichtet Jens Rosbach.