Witten 2021: Dialog. Portrait

Witten 2021: Dialog. Portrait

WDR 3 Konzert 24.04.2021 01:02:40 Std. Verfügbar bis 24.04.2022 WDR 3

Im Fokus des Wittener Festivals steht in diesem Jahr der 1965 im französischen Besançon geborene Brice Pauset. Im Gesprächskonzert gibt er Einblick in die Facetten seiner vielschichtigen Arbeit als Komponist, Pianist und Instrumentenbauer.

Mit Martina Seeber Brice Pauset baut Cembali, auf denen er Musik von Couperin oder Rameau spielt. Auf Hammerklavieren widmet er sich klassisch-romantischem Repertoire, komponiert für die historischen Instrumente aber auch eigene, neue Werke. Sein aktuelles work in progress ist die Werkreihe der "Minutes" für Hammerklavier, das auf 60 Miniaturen anwachsen soll. Teile aus diesem Kompendium von Einminütern sowie aus seinen "Études" für Klavier und "Préludes" für Cembalo wird Brice Pauset im Rahmen des Gesprächskonzerts im Wechsel mit dem Pianisten Nicolas Hodges vorstellen. Darin geht es nicht nur um den klanglichen Reichtum der Instrumentenfamilie, sondern auch um bauliche Besonderheiten und Details jeder Epoche und jedes Einzelstücks, die allein eine Entdeckung wert sind. Brice Pauset: Études pour Piano / Préludes für Cembalo / Minutes für Hammerflügel, Uraufführung Brice Pauset, Cembalo und Hammerflügel; Nicolas Hodges, Klavier Brice Pauset im Gespräch mit Martina Seeber Aufnahme aus dem Märkischen Museum