Nazigegner werden staatenlos (am 23.08.1933)

Nazigegner werden staatenlos (am 23.08.1933)

WDR 2 Stichtag | 23.08.2018 | 04:15 Min.

Vieles im Grundgesetz ist eine Antwort auf die Untaten der Nationalsozialisten. So auch der Satz, dass man keinem Deutschen seine Staatsbürgerschaft wegnehmen darf. In der Hitlerdiktatur war das anders. Damals konnten Regimegegner zu Staatenlosen erklärt werden. Am 23. August 1933 passierte das zum ersten Mal. Autor: Almut Finck.

Download

Mehr Geschichte