Gründer von Start-Ups riskieren oft viel

Gründer von Start-Ups riskieren oft viel

WDR 2 Sonntagsfragen 23.06.2019 23:57 Min. WDR 2

Fünf Regeln gelten für die Start-up-Gründer beim "Pirate Summit" in Köln: Vornamen benutzen; jede(r) ist ein VIP; rede keinen Blödsinn; gib, gib, gib - erst dann frage; Arrrr! Till Ohrmann hat diese internationale Start-up-Konferenz mit initiiert, weil er Gründer im Westen kennenlernen, unterstützen und vernetzen möchte. "Wir sollten nicht zuviel Know How abwandern lassen", warnt der 32-jährige und bittet vor allem Frauen, ihre Gründungsideen beim "Pirate Summit" vorzustellen. Die Besten bekommen eine Anschubfinanzierung und: ein anerkennendes Arrrr!!!

Download

Aktuelle Folgen