Von Müttern und Töchtern

Kinder oder keine Kinder? Treu oder untreu? Minimalismus oder Altersarmut? Die wichtigen Fragen des Lebens - Lisa Ortgies (50+) von frauTV und Angelina Boerger (knapp 30) von Mädelsabende diskutieren sie aus. Mit knapp einem Vierteljahrhundert Abstand aufs Leben. Und wie denkt ihr darüber? Schreibt uns an wdr2@wdr.de oder über die WDR 2 App.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Monogamie - warum eigentlich?

Monogamie - warum eigentlich? WDR 2 Von Müttern und Töchtern 15.02.2022 33:58 Min. Verfügbar bis 15.02.2023 WDR 2 Von Ortgies/Boerger

Wenn wir über Liebesbeziehungen sprechen, dann haben wir meist zwei Menschen vor Augen. Das ist auch bei Lisa und Angelina so - obwohl sie natürlich schon von alternativen Modellen gehört haben. Selber ausprobiert haben sie sowas aber noch nicht. Warum eigentlich nicht? Warum denken so viele Menschen, dass Monogamie das Nonplusultra ist? Vielleicht könnten wir mit mehr Offenheit, weniger Erwartungen und mehr Menschen in unserem Leben viel glücklicher sein.


Verhütung - warum ist das so oft Frauensache?

Verhütung - warum ist das so oft Frauensache? WDR 2 Von Müttern und Töchtern 01.02.2022 26:40 Min. Verfügbar bis 01.02.2023 WDR 2 Von Ortgies/Boerger

Kondome, Pille, Diaphragma. Verhütung ist ziemlich oft Frauensache. Aber warum sollte man davon ausgehen, dass Frauen grundsätzlich die Pille nehmen? Gründe, die Pille nicht zu nehmen, gibt es für Angelina und Lisa viele: Zum einen verändert sie den Hormonhaushalt, zum anderen reichen die Nebenwirkungen bis zu einem Schlaganfall. Wie denken zwei Generationen über das Thema Verhütung?


Gendern - Sprache im Wandel der Zeit

Gendern - Sprache im Wandel der Zeit WDR 2 Von Müttern und Töchtern 18.01.2022 39:26 Min. Verfügbar bis 18.01.2023 WDR 2 Von Lisa Ortgies /Angelina Boerger

Sprache ist so viel mehr als nur ein Mittel zur Kommunikation. Sie prägt auch das Denken und die Vorstellungen von der Welt - und: Sie ist ständig im Wandel. Doch wie dieser Wandel sinnvoll und gerecht passieren kann, darüber wird aktuell immer wieder heftig diskutiert. Und auch bei Lisa und Angelina kochen die Emotionen bei dem Thema hoch.


Mode - zwischen Individualität und Mainstream

Mode - zwischen Individualität und Mainstream WDR 2 Von Müttern und Töchtern 04.01.2022 34:58 Min. Verfügbar bis 04.01.2023 WDR 2 Von Ortgies/Boerger

Man kann mit Mode so viel machen, findet Angelina - aber das heißt nicht, dass man unbedingt jeden Trend mitmachen muss. Lisa versteht auch manche Trends einfach nicht - und fragt sich, ob sie dadurch bei Jüngeren schnell als "nicht mehr zeitgemäß" gilt. Und dann ist da bei aller Freude am Shopping immer auch das schlechte Gewissen: Stichwort Produktionsbedingungen. Trotzdem sind sich Lisa und Angelina einig: Wir lieben Mode!


Weihnachten - dieses Jahr wird alles anders

Weihnachten - dieses Jahr wird alles anders WDR 2 Von Müttern und Töchtern 21.12.2021 33:17 Min. Verfügbar bis 21.12.2022 WDR 2 Von Ortgies/Boerger

Weihnachten, das Fest der Liebe - ist es das? Irgendwie artet es doch fast immer in Stress aus. Auch, weil Weihnachten in vielen Familien mit hohen Erwartungen verknüpft ist, die oftmals nur enttäuscht werden können. Aber vielleicht können wir ja was dafür tun, damit dieses Jahr alles anders wird: Angelina und Lisa hätten da ein paar Ideen.


Wechseljahre - Ende oder Neuanfang?

Wechseljahre - Ende oder Neuanfang? WDR 2 Von Müttern und Töchtern 22.11.2021 27:17 Min. Verfügbar bis 22.11.2022 WDR 2 Von Angelina Boerger / Lisa Ortgies

Was passiert eigentlich genau in den Wechseljahren - und warum haben viele so eine Angst davor? Angelina sieht bei ihrer Mutter, wie unangenehm plötzliche Hitzewallungen sein können - und befürchtet schon jetzt das Schlimmste. Lisa dagegen hat mittlere bis keine Probleme - sie sieht vor allem auch die Vorteile: keine Menstruation mehr, eine größere Libido und stärkeres Durchsetzungsvermögen dank Testosteron-Schub. Grund genug, mal ausführlich über die Wechseljahre zu sprechen!