Zu kurzsichtig: Familienverband kritisiert Rentenpaket

Zu kurzsichtig: Familienverband kritisiert Rentenpaket

WDR 2 | 30.08.2018 | 03:28 Min.

Die Bundesregierung hat das neue Rentenpaket beschlossen: Das aktuelle Rentenniveau von 48 Prozent soll stabil bleiben - aber nur bis 2025. Petra Windeck, NRW-Vorsitzende des Deutschen Familienverbandes kritisiert die Vereinbarungen. Sie hätte sich längerfristige Pläne erhofft. Familien, die jetzt Kinder großziehen, hätten nichts von dieser Einigung.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2