Vergewaltigungsverdacht im Fanzug: "Entsetzlich, was da passiert ist"

Vergewaltigungsverdacht im Fanzug: "Entsetzlich, was da passiert ist"

WDR 2 | 16.04.2018 | 03:19 Min.

In einem Sonderzug mit Fans von Borussia Mönchengladbach soll es zu einer Vergewaltigung gekommen sein. Markus Aretz, Kommunikationsdirektor des Fußballvereins, sagte auf WDR 2, es sei "entsetzlich, was da passiert ist." Der Verein und Fans wollen die Ermittler bei der Aufklärung des Vorfalls unterstützen.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2