Schöffen am Gericht: Vorurteilsfrei und "ohne besondere Filter"

Schöffen am Gericht: Vorurteilsfrei und "ohne besondere Filter"

WDR 2 | 13.03.2018 | 03:39 Min.

Die Bezirksregierungen suchen händeringend nach neuen Laienrichter. Was müssen Schöffen für ihren Einsatz bei Gericht mitbringen? Sie sollten "ohne besondere Filter" und ohne Vorurteile in die Beurteilung eines Falles herangehen, sagte Jan Orth, Vorsitzender Richter am Landgericht Köln. Unterschiedliche politische Positionen sieht Orth nicht als Problem: "denn bei individuellen Einzelfällen wird häufig auch ein Konsens erzielt".

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2