Russischer Cyberangriff: Daten werden blockiert und sabotiert

Russischer Cyberangriff: Daten werden blockiert und sabotiert

WDR 2 | 17.04.2018 | 03:59 Min.

Die USA und Großbritannien werfen Hackern aus Russland vor, weltweit zentrale Elemente des Internets angegriffen zu haben. Beide Staaten warnen: Das könnte der Vorbereitung eines größeren Cyberangriffs dienen. An den Warnungen sei etwas dran, sagt IT- und Cyber-War-Experte Sandro Gaycken im WDR 2 Interview. Es würden Netzwerkgeräte angegriffen, die Infos von Rechner zu Rechner leiten. So könne der Datenverkehr blockiert und sabotiert werden.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2