Röttgen: "Humanitären Beitrag leisten"

Röttgen: "Humanitären Beitrag leisten"

WDR 2 15.09.2020 04:49 Min. Verfügbar bis 15.09.2021 WDR Online

Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos ist die Lage für viele der Menschen dort desolat: "Eine Notlage, in der wir einen angemessenen humanitären Beitrag leisten können und müssen", betont Norbert Röttgen, Außenpolitischer Sprecher der CDU. Er hat sich dafür ausgesprochen, dass Deutschland 5.000 Menschen aufnimmt. Allerdings nicht Geflüchtete von der Insel, sondern vom griechischen Festland. So könnten jene aus dem Lager Moria in ein reguläres Asylverfahren nachrücken.


Download

WDR 2 Podcasts