Pferde-Unfall im Rosenmontagszug

Pferde-Unfall im Rosenmontagszug

WDR 2 | 13.02.2018 | 03:31 Min.

Nach dem Pferde-Unfall beim Kölner Rosenmontagszug ist die alte Diskussion wieder aufgeflammt, ob Pferde am Zug teilnehmen sollen. Dieser Zwischenfall sei so gravierend, dass die Diskussion jetzt eine andere Qualität habe, sagte Jochen Hilgers, WDR 2 Köln. Allerdings müsse man zunächst den genauen Tathergang rekonstruieren. Es sei unklar, ob ein Zuschauer mit einer Zwille auf das Pferd geschossen habe.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

Mehr Aktuelles