Organspenden auf historischem Tiefstand

Organspenden auf historischem Tiefstand

WDR 2 | 18.01.2018 | 03:36 Min.

Warum gibt es so wenige Organspenden? Zuwenig Geld für Transplantationen, aufwändige Hirntod-Diagnosen, das seien nur einige der Gründe, sagt Bruno Meiser, Präsident der Stiftung Eurotransplant, auf WDR 2. Anreize könnten hier mehr Geld für Krankenhäuser sein, so Meiser. "Es muss aber auch über eine Organspende nach Herzstillstand diskutiert werden", so Meiser, denn das werde in Deutschland, anders als in anderen Ländern, nicht gemacht.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2