Organspende: "Eine Frage der Solidarität und Nächstenliebe"

Organspende: "Eine Frage der Solidarität und Nächstenliebe"

WDR 2 13.02.2019 04:59 Min. Verfügbar bis 13.02.2020 WDR 2

Welche Möglichkeiten hat der Staat, um die Zahl der Organspenden zu erhöhen? Bundestagsvizepräsident Thomas Oppemann (SPD) plädiert für die sogenannte Widerspruchslösung - grundsätzlich kommt jeder Bürger als Spender in Betracht, es sei denn, er legt sein Veto ein. "Das ist eine Frage der Solidarität und Nächtstenliebe", betont er im WDR 2 Interview. Angesichts der vielen tausend Kranken, die auf ein Spenderorgan warten, sei dies eine Entscheidung, die jedem zumutbar sei.

Download