Kongresswahlen spalten Familien: "Wir sprechen nicht über Politik"

Kongresswahlen spalten Familien: "Wir sprechen nicht über Politik"

WDR 2 | 07.11.2018 | 03:08 Min.

Die Republikaner um Donald Trump haben bei den Kongresswahlen in den USA die Macht im Senat behalten. Im Repräsentantenhaus haben sie aber ihre Mehrheit verloren. "Gott sei Dank", sagt Rick Mulligan, amerikanischer Designer aus Köln auf WDR 2. Mit der Familie spricht er nicht mehr über Politik – der Grund: "99 Prozent sind Republikaner".

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2