Idyllischer Waldweihnachtsmarkt wird von Besuchern überrannt

Idyllischer Waldweihnachtsmarkt wird von Besuchern überrannt

WDR 2 | 07.12.2017 | 03:32 Min.

Eigentlich war er ein Geheimtipp, der kleine Waldweihnachtsmarkt in Kreutzhäuschen bei Overath. Doch inzwischen strömen tausende Besucher von überall her in das 75-Seelen-Örtchen. Betreiber Meinolf Mütherich erklärte auf WDR 2, wie er den Massenandrang eindämmen will.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

WDR 2

Verschiedene Logos sozialer Netzwerke auf einem Smartphone-Display.

"Hater" bei Facebook in der Minderheit

WDR 2 | 21.02.2018 | 02:04 Min.

Für Hass-Kommentare im Internet ist laut einer neuen Studie nur eine verschwindend kleine Minderheit der Nutzer verantwortlich. Jörg Brunsmann, WDR 2 Service, erklärt, warum es trotzdem so aussieht, als handele es sich um eine Mehrheit. Die Absender der Hass-Postings hätten einfach verstanden, wie die sozialen Medien funktionieren.  |  audio

WDR 2

Marten Mylius, Care-Nothilfekoordinator für den Nahen Osten

Bomben auf Ost-Ghouta: "Es gibt keine sicheren Orte mehr"

WDR 2 | 21.02.2018 | 03:48 Min.

Durch Bomben der Armee sind in den vergangenen zwei Tagen im syrischen Rebellengebiet Ost-Ghouta etwa 250 Menschen getötet und mehr als 1000 verletzt worden. Marten Mylius, Nothilfekoordinator der Hilfsorganisation CARE, schilderte auf WDR 2 die katastrophale Lage in der Region. Er befürchtet eine ähnlich dramatische Entwicklung wie in Aleppo.  |  audio

WDR 2

Elektroschocker

WDR 2 Report "Selbstbewaffnung": Hinter der Faszination steckt Kriminalitätsfurcht

WDR 2 | 21.02.2018 | 02:55 Min.

Vor dem Hintergrund, dass auch in NRW immer mehr "Kleine Waffenscheine" beantragt und ausgestellt werden, beschäftigt sich der WDR 2 Report mit dem Thema "Selbstbewaffnung". Sein Verständnis dafür geht gegen null, sagt Prof. Andreas Zick, Gewaltforscher an der Uni Bielefeld, im WDR 2 Interview. Hinter der Faszination stecke oft Kriminalitätsfurcht.  |  audio

WDR 2

Sebastian testet Wintersportarten

Olympia im Selbstversuch: Slalom

WDR 2 | 21.02.2018 | 02:41 Min.

In der Neusser Skihalle trainiert der Westdeutsche Skiverband Slalom. Grund genug für Sebastian Trepper, WDR 2 Sport, das Slalom fahren zu testen. Ins Ziel bin ich gedanklich als Olympiasieger eingefahren, weil ich fast alle Stangen mit den Stöcken umgeboxt hatte, sagt Trepper. Der leitende Trainer Stefan Niehüser bestätigte dass der WDR 2 Reporter zwar Ski fahren kann, aber immer die Arme an den Stangen, das bringt’s nicht richtig...  |  audio

WDR 2

Ein Schild steht an der Haltestelle Chlodwigplatz

Tödlicher Bahnunfall: Verdächtiger aus U-Haft entlassen

WDR 2 | 21.02.2018 | 02:26 Min.

Dieser Todesfall hat den Kölner Karneval in diesem Jahr überschattet: Im Kölner Karneval ist ein junger Polizist an einer Haltestelle unter eine Straßenbahn gekommen und gestorben. Er soll geschubst worden sein, tatverdächtig war ein Anwalt aus Essen, der jetzt wieder aus der Untersuchungshaft entlassen wurde. Die Beweislage, die Polizei und Staatsanwaltschaft haben ist dünn, berichtet Oliver Köhler, WDR 2 Köln. Es gäbe keine Zeugen und die Überwachungskamera gäbe auch nicht viel her.  |  audio

WDR 2

Annegret Goeken-Schmidt (2.v.r.), Personalchefin einer Bäckerei in Bad Driburg, mit Auszubildenden des Betriebes

Ausbildung im Handwerk: Karrierechancen für Hauptschüler

WDR 2 | 21.02.2018 | 03:21 Min.

Hauptschulen in NRW haben ein schlechtes Image. Eltern schicken den Nachwuchs lieber aufs Gymnasium oder auf die Gesamtschule, weil sie sich so bessere Chancen für ihre Kinder erhoffen. Zu Unrecht, sagt Annegret Goeken-Schmidt, Personalchefin einer großen Bäckerei in Bad Driburg. In ihrem Betrieb gebe es für Hauptschüler ebenso Karrieremöglichkeiten wie für Absolventen anderer Schulen.  |  audio

WDR 2

Fabian Rießle, Johannes Rydzek und Eric Frenzel jubeln (v.l.n.r.)

Johannes Rydzek: Olympiasieg noch immer "unwirklich"

WDR 2 | 21.02.2018 | 03:04 Min.

Gold, Silber und Bronze in der Nordischen Kombination gehen nach Deutschland. "Sowas kann man nicht planen", sagt Olympiasieger Johannes Rydzek im WDR 2 Interview. Auch Stunden danach fühle sich der Olympiasieg immer noch "unwirklich" an. "Wenn ich die Bilder so sehe, ist es fast aufregender, als selbst zu laufen."  |  audio

WDR 2

Montage: iPhone, auf dem das Logo des Ärztebewertungsportal Jameda zu sehen ist, Logo von yelp

Bewertungsportale sind fast nie neutral

WDR 2 | 21.02.2018 | 02:17 Min.

Das Ärzteportal Jameda hat den Prozess gegen eine Kölner Ärztin verloren. Sie hatte geklagt, weil das Internetportal kostenpflichtige Profile von Ärzten bevorzugt, mit der Neutralität ist es offenbar nicht so weit her. "Ich würde erst einmal allen Bewertungsportalen misstrauen", sagt Jörg Brunsmann, WDR 2 Internetexperte. Denn die meisten würden sich durch Provisionen ihrer "Premiumkunden" finanzieren und seien nicht neutral.  |  audio

Mehr Aktuelles

WDR 5

 Heidi Specker: Kottbusser Tor, 2015

Fotos von Heidi Specker im Kunstmuseum Bonn

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur | 21.02.2018 | 05:08 Min.

Die in Berlin lebende Fotografin Heidi Specker gehört zu den Pionierinnen der künstlerischen Digitalfotografie. Das Kunstmuseum Bonn widmet ihr jetzt eine Rückschau mit Bildern, die sich für Oberflächen interessieren – egal ob sie Häuser, Menschen oder Pilze zeigen. Andrej Klahn berichtet.  |  audio