Gericht: Kündigung wegen neuer Heirat kann Diskriminierung sein

Gericht: Kündigung wegen neuer Heirat kann Diskriminierung sein

WDR 2 | 11.09.2018 | 03:06 Min.

Weil der Chefarzt einer katholischen Klinik nach Scheidung erneut geheiratet hat, war er gekündigt worden. Das könne eine verbotene Diskriminierung darstellen, entschied der Europäische Gerichtshof. Nun muss das Bundesarbeitsgericht entscheiden - Reaktionen von Kirchen und Politikern fielen unterschiedlich aus.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2