Familienverband: Kostenlose Kita statt "Grundsicherung"

Familienverband: Kostenlose Kita statt "Grundsicherung"

WDR 2 | 11.01.2019 | 02:59 Min.

Mehr Geld für Kinder aus finanzschwachen Familien, fordert die SPD. Ihr Konzept: "Kindergrundsicherung" in Höhe von rund 620 Euro statt Kindergeld und Freibeträgen. Petra Windeck, Deutscher Familienverband NRW, ist skeptisch. Sie fordert stattdessen gebührenfreie Kitas und nachschulische Betreuung, Einhaltung des Mindestlohns und mehr Ausbildungsmöglichkeiten für junge Eltern. So könnten Familien schnell und effektiv finanziell entlastet werden.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2