Ehemaliger Polizeianwärter: "Immer wieder rechte Sprüche"

Ehemaliger Polizeianwärter: "Immer wieder rechte Sprüche"

WDR 2 18.09.2020 03:17 Min. Verfügbar bis 18.09.2021 WDR Online

"In den neun Monaten Ausbildungszeit bei der Polizei kamen immer wieder rechte Sprüche", erzählt Simon Neumeyer, ehemaliger Polizeianwärter, der für seine Ausbildung von Köln nach Sachsen gezogen war. Die Äußerungen seien sowohl von Mit-Abzubis als auch von Vorgesetzten gekommen. "Beim Schießtraining wurde gesagt, wir müssen wieder gut schießen lernen, weil so viele Geflüchtete nach Deutschland kommen", erzählt er. Neumeyer hat seine Ausbildung schließlich abgebrochen. Polizisten, die auf dem Boden des Grundgesetzes stünden, sollten jetzt laut werden und sich distanzieren, fordert er.

Download

WDR 2 Podcasts